Neues von Tetesept: Depot-, Kompakt- und Minitablette

, Uhr

Berlin - Tetesept bietet verschiedene Vitamin- und Mineralstoffe in neuen galenischen Formulierungen an. Durch kleinere Tabletten soll die Einnahme erleichtert werden, Depottabletten sollen die Mineralstoffversorgung optimieren.

Das hochdosierte Magnesiumpräparat Magnesium 400 ist neu als Kompakttablette erhältlich. Diese können aufgrund der geringeren Größe laut Hersteller leichter geschluckt werden. Enthalten ist Magnesiumoxid. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge ist eine Tablette. 30 Tabletten kosten 2,75 Euro.

Das Produkt Magnesium 500 + B12 kombiniert den Mineralstoff Magnesium und das Vitamin Cyanocobalamin in einer 2-Phasen-Depottablette. Durch die Sofort-Phase werde der Körper schnell mit Magnesium versorgt. Die Depotphase ermögliche eine kontinuierliche Abgabe von Magnesium und Vitamin B12 über mehrere Stunden. Das enthaltene Salz ist Magnesiumoxid. Das Nahrungsergänzungsmittel (NEM) wird einmal täglich eingenommen. Bei Bedarf können die Tabletten geteilt werden. Tetesept weist auf die mögliche abführende Wirkung hin. Eine Packung mit 30 Tabletten kostet 4,45 Euro.

Das hochdosierte Vitamin D3 Präparat enthält 2000 I.E. des Vitamins und soll einmal täglich eingenommen werden. Tetesept wirbt mit dem Begriff Mini-Tablette, um auf die geringe Größe aufmerksam zu machen. Vielen Anwendern fällt das Schlucken großer Tabletten auch mit ausreichend Flüssigkeit schwer. Durch die Deklaration würde dem Käufer ein hilfreicher Hinweis zur Tablettengröße gegeben. Auf der Packung findet sich der Hinweis, dass keine weiteren Vitamin D3 haltigen Präparate parallel eingenommen werden sollen. Eine Packung mit 50 Tabletten kostet 3,25 Euro.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Läsionen, Aphten & Co.
Kamistad kommt zum Sprühen »
Sicherheitssystem erweitert
Notfall-Knopf für Apotheken »
Weiteres
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»