Exklusiv bei dm

Tetesept: Auf Femi Baby folgt Femi Mama

, Uhr
Berlin -

Tetesept hat das Sortiment für Schwangere erweitert. Unter der Dachmarke wird neu eine Creme gegen Dehnungsstreifen und für Mütter ein Nahrungsergänzungsmittel für Haare und Haut an angeboten – exklusiv bei dm.

 

Die neuen Produkte sind vom Design her an das Folsäure-Kombimittel Femi Baby angelehnt. Auch sie erinnern stark an die Apothekenmarke Femibion (Merck) und kommen in den Farben Weiß und Lila daher und zeigen die Silhouetten von Frauen. Die Intensiv-Creme beugt laut Hersteller Dehnungsstreifen vor und reduziert sie nachweislich.

Die Rezeptur enthält natürliche Extrakte und ist laut Tetesept frei von Parabenen, Mineralölen und Paraffinöl. Die Creme ziehe schnell ein und klebe nicht. Eine Packung à 100 ml kostet rund 10 Euro. Die Lotion soll zweimal täglich angewendet werden. Weitere Produkte gegen Schwangerschaftsstreifen gibt es von Weleda, Bi-Oil und Frei Öl.

Zudem wird bei dm das Schwesterprodukt Femi Mama Haare & Haut angeboten. Es soll speziell für Frauen nach der Geburt und stillende Mütter geeignet sein. Empfohlen wird eine Tablette täglich. Das Produkt enthält Biotin und Zink, die sich positiv auf Haare und Haut auswirken sollen.

Das Nahrungsergänzungsmittel ist vegan und enthält zudem Hirse-Extrakt, Vitamin C und Vitamine E. 30 Stück kosten knapp 4 Euro. Auf der Verpackung steht, es sei die „ideale Ergänzung zu Femi Baby“, das Folsäure, Eisen, Magnesium, Docosahexaensäure und Jod enthält.

Vitamin- und Mineralstoffpräperate für schwangere Frauen werden auch in Apotheken angeboten. Bekannte Marken neben Femibion sind Folio (Steripharm) und Elevit (Bayer). Laut Stiftung Warentest sind die Produkte aus der Apotheke für den Anwendungsbereich geeignet. Steripharm hatte erst vor einem Jahr die Zielgruppe erweitert: Neben Frauen mit Kinderwunsch spricht der Berliner Hersteller jetzt auch Männer an. Das Nahrungsergänzungsmittel Folio Men soll die männliche Fruchtbarkeit unterstützten.

Tetesept bietet sei 1966 Gesundheitsprodukte an. Die Palette umfasst Selbstmedikationsprodukte wie Erkältungspräparate, Badezusätze sowie Vitamine und Mineralstoffe. Die Marke gehört wie Merz Spezial zu Merz Consumer Care, einer Tochterfirma von Merz Pharma.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
OTC-Schnäppchen an der Grenze
Hollandmarkt: Loperamid zu Ostern
Versandapotheke als Millionengrab
Disapo: Douglas musste Insolvenzantrag abwenden
Inhaber muss seinen Betrieb schließen
Real-Apotheker: „Ich kann kein Jahr warten“
Mehr aus Ressort
E-Rezept schon eingepreist
Redcare: Aktie crasht

APOTHEKE ADHOC Debatte