Tetesept: Babywalz-Gutschein auf der Packung

, Uhr
Berlin -

Bei der Drogeriemarktkette dm werden Schwangere derzeit mit einem besonderen Angebot gelockt: Tetesept macht gemeinsame Sache mit Babywalz. Für jeden Kauf einer Packung des Nahrungsergänzungsmittels Femi Baby erhalten Kunden einen Einkaufsgutschein im Wert von 10 Euro für das Sortiment des Versandhändlers.

Eine 30-Tabletten-Packung Femi Baby kostet bei dm 8,50 Euro. Wer sich in einer Filiale der Drogeriekette derzeit für das Produkt aus der Selbstmedikationssparte von Merz entscheidet, wird reichlich belohnt: Kunden erhalten nicht nur auf „Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit abgestimmte Nährstoffe”, wie es bei Tetesept heißt, sondern dazu einen 10-Euro-Gutschein für Babywalz. Auf anderen Packungen werden bunte Sticker beworben.

Der Coupon ist direkt auf die Packungen gedruckt. Er kann für das gesamte rund 30.000 Produkte umfassende Sortiment eingesetzt werden. Der Mindesteinkaufswert beträgt 60 Euro. Babywalz mit Sitz im baden-württembergischen Bad Waldsee ist sowohl vor Ort als auch im Internet aktiv.

Vitamin- und Mineralstoffpräperate für schwangere Frauen werden auch in Apotheken angeboten. Marktführer in diesem Segment ist das apothekenexklusive Produkt Femibion von Merck, mit dem der Darmstädter Pharmakonzern einen Jahresumsatz von rund 52 Millionen Euro auf Basis der Herstellerabgabepreise (ApU) erzielt. Der Gesamtumsatz in diesem Segment liegt bei rund 86 Millionen Euro jährlich.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Neue Marketingleiterin
Erst Nivea, jetzt Eucerin »
Bitterstern-Creme von Laetitia
Soldan vertreibt Kosmetik »
Weiteres
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit»
Preisverhandlungen laufen
NNF kündigt Rechenzentren»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»