Tagesschau feiert Apotheken

Von Siegern lernen , Uhr

Berlin - Hätte man vor einem halben Jahr vorausgesagt, dass bald fast jede Apotheke eine Plexiglascheibe auf dem HV-Tisch installieren wird, man hätte viel Gelächter geerntet. Noch mehr für die Weissagung, dass die Tagesschau einen Beitrag mit den Worten beginnt: „Von Apotheken lernen, heißt siegen lernen.“ So geschehen am 28. April. Die Apotheker sollten das einfach mal feiern, kommentiert Alexander Müller.

Bei ihren Kunden haben Apotheker fast immer einen guten Stand, fahren regelmäßig Spitzenwerte bei den vertrauenswürdigsten Berufen ein. Das ist in Not- und Botendiensten hart erarbeitetes Lob. In den Medien wird oft ein anderes Bild gezeichnet: Von „Apothekenpreisen“ ist die Rede oder der ach so mächtigen Apothekerlobby, die die ihre „Zunftprivilegien“ verteidigt und „verkrusteten Strukturen“ erhält.

Offenbar war Corona zumindest dafür gut, das Potenzial und den Wert dieser vermeintlich verkrusteten Strukturen einer breiten Öffentlichkeit zu verdeutlichen. Inhabergeführte Kleinbetriebe tragen nicht nur rund um die Uhr zur flächendeckenden Versorgung bei, sondern können auch in Krisen wie dieser schnell, kompetent und unaufgeregt reagieren.

Die Tagesschau hat in ihrem Beitrag „Schutz vor Corona-Infektion: Kaum Ansteckungen in Apotheken“ auf die vielerorts umgesetzten Schutzmaßnahmen Bezug genommen. Die könnten jetzt Vorbild sein für all die anderen Branchen, die zwischenzeitlich ihre Läden zusperren mussten. Tagesschau-Sprecher Claus-Erich Boetzkes leitet mit großen Worten ein: „Von Apotheken lernen, heißt siegen lernen – im Kampf gegen das Coronavirus.“ Das kann man sich als Apotheker auf der Zunge zergehen lassen und darüber hinwegsehen, dass im Originalzitat die DDR-Bürger von der Sowjetunion lernen sollten. Sie werden in der Tagesschau gefeiert für ihre Sicherheitsmaßnahmen: „Denn obwohl das Personal in Apotheken ebenso wie Ärzte und Pfleger häufig in Kontakt mit Erkrankten kommt, hat sich dort offenbar fast niemand mit dem Virus infiziert“, moderiert Boetzkes.

Und so geht es im Einspieler weiter: Obwohl die Mitarbeiter in Apotheken besonders gefährdet seien, hätten sich nur wenige von ihnen angesteckt. Und nur 30 Apotheken hätten zeitweise schließen müssen, weil Mitarbeiter sich mit dem Coronavirus infizierten oder Verdacht darauf bestand. „Ein Grund dafür: die frühen Schutzmaßnahmen.“

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Downloadmaterial

Weiteres
Coronavirus

Exportgenehmigungspflicht

Corona-Impfstoffe: Italien blockiert Ausfuhr»

Neue Teststrategie

Sachsen: Verband schlägt zentrales Meldesystem für Corona-Tests vor»

Abgabe an Laien eingestellt

Apotheker lenkt ein: Profitest nur für Profis»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Drogeriekette mit Testzentren

dm will bundesweit testen»

MS-Medikament

Copaxone: Kartellverfahren gegen Teva»

Eine Packung pro Kunde

Laientests bei Aldi: 5er-Packung für 25 Euro»
Politik

Geringster Zuspruch seit 2019

Umfragetief: Spahns Beliebtheitswerte sacken ab»

Rheinland-Pfalz

Corona-Selbsttests in Apotheken: „Wird noch dauern”»

Kein Engpass erwartet

BMG: 150 Millionen Tests auf Halde»
Internationales

Welttag des Hörens

WHO: Hörverlust häufig vermeidbar»

Österreich

„Wohnzimmertests“ nach einem Tag vergriffen»

Jeder kriegt fünf Tests pro Monat

Österreich: Apotheken verteilen Gratis-Selbsttests»
Pharmazie

Anpassung der Empfehlungen

Stiko empfiehlt AstraZeneca auch bei Älteren»

Monopol für Sanofi gekippt

Grippeimpfstoff 60+: BMG will nicht nur Efluelda»

Krebs und Lebenssituation

Bessere Überlebenschance bei Menschen gutsituierter Viertel»
Panorama

Schleppende Impfungen

Konzerne wollen Mitarbeiter selbst impfen»

Berlin

Rezeptfälschung und Betrug: Durchsuchung bei Zollbeamtem»

Linden-Apotheke Gräfenhainichen

Betrugsmasche: Fake-Rechnungen vom Versandapotheker»
Apothekenpraxis

adhoc24

Ein Test pro Woche / dm-Testzentren / Kosten für FFP2-Verteilung»

Sonderreglungen bei der Abgabe

Austauschregeln bleiben in Kraft, Pflegepauschale verlängert»

Corona-Tests für alle

Gratis-Schnelltests: Apotheken rechnen über KV ab»
PTA Live

Erste Lehrer geimpft

PTA-Schulen: Temperatur-Scan und Teststation»

Förderprogramm an der Völker-Schule

Neue Chance für ausländische PTA»

Von der PTA zur Maskenverkäuferin

Ich will meinen Job zurück!»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gute Grundlage

Ernährungstipps für die Stillzeit»

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»