Unterwasserwelten-Apotheken

, Uhr
Berlin -

Haustiere wie Hunde oder Katzen sind in der Apotheke normalerweise nicht gestattet. Das steht zwar nicht ausdrücklich in der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO), aber die allgemeinen Hygienevorschriften stehen dem im Wege. Das gilt aber nicht für Aquarien. So haben einige Apotheken in ihrer Offizin wahre Meeres-Wunderwelten aufgebaut. Die Patienten freuen sich. Neben all den Arzneimittelpackungen, Hilfsmitteln und medizinischen Ambiente sind Aquarien ein echter Hingucker – und ein Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb.

So auch in der Nelken-Apotheke von Kathrin Ridder in Blomberg. Von ihrem Vorgänger hat sie das Aquarium übernommen. „Die Kinder lieben es“, sagte Ridder. Es vertreibt die Wartezeit, wenn es wieder einmal voll ist in der Offizin und beruhigt. Als Blickpunkt und optisches Schmuckstück der Nelken-Apotheke steht das große Meerwasseraquarium mitten in der Apotheke. Farbenfrohe Meeresfische, Korallen und niedere Tiere tummeln sich in dem 800 Liter-Becken. „Nemo“ darf hier natürlich nicht fehlen.

Um die Pflege kümmert sich Ehemann Joachim Ridder. Über Pumpen und Filter wird das Wasser regelmäßig umgewälzt und gereinigt. Spezielle Filter und Anlagen sorgen für einen konstanten Salzgehalt des Wassers, der für die Tiere lebenswichtig ist. Die gesamte Hintergrundtechnik befindet sich in den Kellerräumen der Apotheke.

19 verschiede Fische finden sich im Aquarium: Die Fische und Korallen sind oft gut erkennbar, aber kaum jemand kann bei der Vielzahl die vor allem kleinen Tiere wie Garnelen, Krabben oder Schnecken erspähen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Sonderangebot für Stammkunden
Apotheker bietet „Bürgertest-O-Mat“ »
Kemmritz: „In vielen Fällen reine Marketingmaßnahme“
Lieferdienste: Verdrängungswettbewerb auf Apothekenkosten? »
ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick
Lieferdienste: Apotheke gibt Vollgas »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr»
Millionen Stück ohne Sonderzulassung
Medice-Laientests: Resterampe bei Netto»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»