Apocheck Südtirol

Hoch in den Bergen – Südtiroler Apotheken Enrico Blasnik, 31.07.2016 08:54 Uhr

Berlin - Ortler, Rittner Horn oder Königsspitze – für Menschen, die die Berge lieben, ist Südtirol ein perfektes Urlaubsziel. Die 116 Gemeinden liegen ausnahmslos in den Alpen. Zwischen Berg und Tal befinden sich außerdem wunderschöne Apotheken. Allein im Tiroler Raum gibt es mehr als 120. APOTHEKE ADHOC hat die fünf schönsten zum Bestaunen für Sie ausgewählt.

Südtirol ist die nördlichste Provinz Italiens und genießt einige Selbstverwaltungsrechte. Die autonome Region Trentino-Südtirol setzt sich aus Südtirol und der Provinz Trient zusammen. Die Provinz hat rund eine halbe Million Einwohner, von denen jeder Zweite Deutsch spricht. Wegen der Ländlichkeit gibt es eine ausgeprägte Regionalkultur. Südtirol zählt zudem zu den wohlhabendsten Gebieten Italiens und Europas. Südtirol ist Europas größtes zusammenhängendes Apfelanbaugebiet: Etwa eine Million Äpfel werden jährlich geerntet und jeder zwölfte prämierte italienische Wein stammt aus dieser Region. In Kaltern bei der Gemeinde Eppan können Urlauber in den wärmsten Badesee der Alpen eintauchen. Weil Südtirol südlich des Alpenhauptkammes liegt, kann es durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr verzeichnen. In Südtirol laden die Berge und Gipfel zu langen Wanderungen und steilen Klettertouren ein. Der Großteil des Landes befindet sich 1600 Meter über dem Meeresspiegel. Urlauber können sich in der bewaldeten, schroffen, weiten und felsigen Berglandschaft erholen oder austoben. Wer sich in den Ferienwohnungen und Hotels in den Städten erholt, hat die Gelegenheit, die ein oder andere außergewöhnliche Apotheke zu entdecken. Fünf Apotheken, die unterschiedlicher kaum sein könnten und die man bei seinem Südtirolbesuch unbedingt gesehen haben sollte. Übrigens: In Italien darf eine Apotheke nur in Gebieten mit mindestens 3300 Einwohnern errichtet werden. Zählt ein Gebiet mehr als 4450 Einwohner, darf eine zweite Apotheke eröffnet werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »