Design-Oscar für Luxus-Apotheke

, Uhr

Berlin - Das „Store Book“ aus dem Callwey-Verlag ist so etwas wie der Oscar der Ladenbauer – von Food bis Fashion, von Optik bis Outdoor. Nur 47 der besten Shop-Designkonzepte schaffen es in dieses Buch in edler Aufmachung. Hunderte Läden bewerben sich jedes Jahr, eine Jury aus Architekten, Gutachtern und Handwerkern wählt die Sieger aus. In diesem Jahr hat es zum ersten Mal ein Laden aus Neumünster in das „Store Book“ geschafft: die Aesculap Apotheke am Kuhberg – in einem Atemzug mit London, Paris und New York, Berlin, Paris, London, Orléans.

Geschäfte von edlen Marken wie Hermés, Valentino, Leica oder The Gallery gelang es mit innovativer Modernisierung oder neugestaltetem Design, im „Store Book“ erwähnt zu werden. Zum allerersten Mal überhaupt hat es in diesem Jahr eine Apotheke aus Schleswig-Holstein geschafft, für das „Store Book“ ausgewählt zu werden.

Die Aesculap Apotheke am Neumünsteraner Kuhberg wurde im vergangenen Jahr vom Apotheken-Innenarchitekten Klaus Bürger neu gestaltet. „Geradlinige Klarheit prägt das gesamte Erscheinungsbild“, schreiben die Autoren des „Store Books“. Erst vor neun Jahren hat Ali Gehrke die Aesculap-Apotheke in Neumünster nördlich von Hamburg übernommen. Inzwischen besitzt der 44-jährige Pharmazeut drei Apotheken und ist ein überaus erfolgreicher Geschäftsmann. Und das, obwohl er aus keiner Apothekerdynastie stammt.

„Es ist eigentlich verrückt“, steht im Store Book. „Während Edel-Drogerien, exklusive Beauty-Labels und Bio-Kosmetik auf traditionell-asketisches Pharmazie-Design setzen, verwandelt sich die gute, alte Apotheke zusehends in ein bunt-modernes Fachgeschäft für Schönheit, Wohlbefinden und Gesundheit. Aus welcher Vielfalt der Ladenbau dabei schöpft, zeigt die neu gestaltete Aesculap Apotheke in Neumünster“, schwärmen die Buchmacher. Die Zeiten, in denen Apotheken eher Laboren als Läden glichen, seien längst vorbei.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Dächer überfordert mit Starkregen
Klimawandel: Center-Apotheken gefährdet »
Trennwände könnten Infektionsrisiko erhöhen
„Tote Zonen“: Studien warnen vor Plexiglaswänden »
Impfung in der Apotheke
Rowa reserviert Impfstoff »
Mehr aus Ressort
Täter nach Verfolgungsjagd gefasst
Raubüberfall auf Apotheke »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»