Modellprojekt

eRezept: TK nutzt Software von Zur Rose APOTHEKE ADHOC, 30.01.2019 15:35 Uhr

Berlin - Die Techniker Krankenkasse (TK) startet ihr Modellprojekt zum eRezept in Hamburg. Der NDR war exklusiv bei den Vorbereitungen dabei und berichtet heute Abend um 19.30 Uhr. Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC nutzt die Kasse für ihren Piloten die Software von Zur Rose.

Wie der NDR berichtet, können sich zunächst in Wandsbek Ärzte, Apotheker und Patienten für den Modellversuch einschreiben. Ziel ist es, Erfahrungen mit dem eRezept zu sammeln. Die Privilegierte Adler-Apotheke ist zum Start Anfang Februar dabei, die anderen Apotheken im Postleitzahlbereich wurden angeschrieben und zur Teilnahme eingeladen. Der Pilot soll 18 Monate dauern. Im nächsten Schritt sollen auch andere Hamburger Stadtteile und die Versicherten anderer Krankenkassen einbezogen werden. In Hamburg werden laut NDR pro Jahr etwa zehn Millionen Rezepte ausgestellt.

Patienten erhalten laut Projektskizze anstelle des Papierrezepts einen QR-Code, den ihnen der Arzt auf ihr Handy schickt. In der Apotheke wird der Code eingescannt; dadurch können die in einer Praxis-Software hinterlegten und digital abgezeichneten Verordnungsdaten abgerufen werden.

Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC nutzt die TK dafür eine Software der Firma eHealth-Tec. Das Unternehmen aus Berlin gehört zu 50 Prozent dem DocMorris-Mutterkonzern Zur Rose; zweiter Partner ist die Softwarefirma Clinpath, die vor allem im Klinikbereich bereits Erfahrung mit eigenen Systemen wie Erpath, Medpath und Pillpath Erfahrungen gesammelt hat. Hinter dem Unternehmen stehen Dr. Bernard Tenckhoff und zwei Partner; Tenckhoff ist Projektleiter für Künstliche Intelligenz bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Zweiter Technikpartner der TK ist die Firma Connected Health, die sich auf Gesundheits-Apps spezialisiert hat.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»