Digitalisierung

Michels: DAV muss Noweda und Noventi bremsen Lothar Klein, 12.11.2018 12:34 Uhr

Berlin - Der Vorsitzende des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL), Dr. Klaus Michels, hat die Apotheker dazu aufgerufen, die Digitalisierung des Gesundheitswesens für die Arbeit in den Apotheken zu nutzen. Das eRezept werde die „gewohnten Mechanismen der Versorgung komplett auf den Kopf stellen“, sagte er bei der AVWL-Mitgliederversammlung. Michels kritisierte das Wettrennen um digitale Angebote von apothekereigenen Unternehmen allerdings als „skurril“. Der DAV müsse dies „unterbinden“.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordere von der Gesundheitsbranche deutlich mehr Tempo beim Thema Digitalisierung, sagte Michels. Die Apotheker könnten diese Entwicklung „definitiv nicht aufhalten“. Auch Bürger, Versicherte und Patienten wollten digitale Angebote, weil sie in vielen Fällen das Leben leichter machten. „Dem dürfen wir uns nicht entgegenstellen. Nur wer bereit ist, mitzugestalten, wird Einfluss auf die Ergebnisse haben. Davonlaufen hilft – wie meistens – nicht“, so Michels.

Das in den nächsten Jahren kommende eRezept werde die „gewohnten Mechanismen der Versorgung komplett auf den Kopf stellen“. Die ABDA selbst trete über Tochterunternehmen als Betreiberin auf. Ziel sei, diese Lösung als zukünftigen Standard bei der bundesweiten Bearbeitung von eRezepten zu etablieren. Erste Tests solle es in Baden-Württemberg bereits im zweiten Quartal 2019 geben. Neben den technischen Herausforderungen seien noch viele juristische Fragen zu klären.

Der geplante ABDA-Rezeptserver stelle allerdings nur eine Plattform zur korrekten Abwicklung der Rezeptbelieferung dar. Michels: „Anbieter von Bestellapps werden sich daher einen intensiven Wettbewerb um die beste Lösung für das Handling durch den Patienten liefern.“ Aktuell scheine dieser Wettbewerb bereits entbrannt. „Verschiedene Player, darunter auch apothekereigene Unternehmen, liefern sich ein skurriles, letztlich auf dem Rücken des Berufsstandes ausgetragenes Rennen um teilnehmende Apotheken“, sagte Michels, ohne Noweda und Noventi namtlich zu erwähnen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»