Apotheken-Apps

Callmyapo heiratet Apojet Lothar Klein, 19.09.2018 11:29 Uhr

Berlin - Der Kampf um die Vorherrschaft auf dem Markt für Apotheken-Apps ist im vollen Gange: Jetzt schließen sich Noventi und ARZ Darmstadt mit dem Ziel zusammen, das Beste aus Callmyapo und Apojet zu bündeln. Erwartet wird, dass sich in Kürze auch ARZ Haan, NARZ und die Rezeptabrechnungsstelle Berliner Apotheker (RBA) zu einem App-Konsortium zusammentun.

Noventi und ARZ Darmstadt haben jetzt einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, „der die Umsetzung einer einheitlichen Apotheken-App für alle deutschen Apotheken vorantreiben wird – mit dem Ziel, die deutsche Apotheken-App im Markt zu etablieren“, heißt es in einer Mitteilung. Callmyapo und Apojet sollen künftig auf einer gemeinsamen technologischen Basis arbeiten können.

Damit seien die beiden „derzeit marktführenden Apps“ – mit nach Firmenangaben inzwischen annähernd 4000 Apotheken als Nutzern – voll kompatibel und es bestehe die Möglichkeit, über beide Apps einen einheitlichen digitalen Zugang in die Apotheken zu schaffen. Im Sinne einer „Zukunftssicherung der stationären Apotheke in Deutschland“ bieten die beiden Rechenzentren ihre Apps allen deutschen Apotheken kostenlos an.

Die neue App soll von allen Apotheken und deren Kunden bundesweit eingesetzt werden können. Damit könnten sie heute bereits von circa 16 Millionen Menschen genutzt werden. In der Nutzer-Oberfläche und Bedienung müssten sich die Anwender nicht umstellen. Durch gemeinsame technische Anpassungen werde die Nutzung auf eine zentrale Basis gestellt und der Weg für die „deutsche Apotheken-App“ weiter mit großen Schritten vorangebracht.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»