Medis Münster

App-Aktionstage in Apotheken APOTHEKE ADHOC, 27.09.2018 11:40 Uhr

Berlin - Der Hausärzteverbund Münster und die Facharztinitiative Münster haben eine App entwickelt, um die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten zu verbessern. Seit kurzem sind auch Apotheken eingebunden.

Rund 10.000 Mal wurde die App innerhalb eines Jahres schon heruntergeladen. Unter den Nutzern sind knapp 200 Ärzte und seit kurzem auch gut 70 Apotheken aus dem Stadtnetz Münster. Die Entwickler hatten den Ansporn, dem Endverbraucher beziehungsweise Patienten ein kompaktes Produkt rund um die Kommunikation der medizinischen Versorgung zu schnüren. Durch die Kombination verschiedener Funktionen wie die Terminvereinbarung oder Rezeptbestellung per App sollen stressige Telefonate und Wartezeiten für Patienten entfallen.

Durch eine bessere Kommunikation soll die Bindung zum Arzt, aber auch zur Apotheke gesteigert werden. Durch die Anwendung können beim Arzt georderte Rezepte direkt bei der selbst ausgewählten Apotheke vorbestellt werden. Das spart Fahrtwege und Wartezeit. Bislang wurden schon knapp 1000 Rezepte über die App bestellt und beliefert.

Ein weiteres Feature der App ist die Möglichkeit, einen Medikationsplan zu hinterlegen. Man kann die Medikamente in Art und Menge selbst einpflegen oder ein ausgedrucktes Exemplar einscannen. Mit der eigens für Apotheken entwickelten Oberfläche wurde die Funktion des Interaktionschecks eingerichtet. Bewusst wurde dieses Feature für den Patienten nicht in der App hinterlegt, damit keine Bedenken ausgelöst werden. Um den Patienten die Vorteile der Technik zu zeigen, planen die Medis-Ärzte in Kürze Aktionstage in Apotheken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »