Westfalen-Lippe

4. Amtszeit: Michels als Verbandschef bestätigt APOTHEKE ADHOC, 21.11.2019 09:20 Uhr

Berlin - Die Mitgliederversammlung des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL) hat Dr. Klaus Michels mit großer Mehrheit erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Elke Balkau, Dr. Olaf Elsner, Johannes Hermes, Jörg Pesch und Thomas Rochell. Neu in den Vorstand gewählt wurde Manuela Schier aus Minden; nach jahrzehntelangem Engagement schied Apotheker Gerhard Daniel aus. Außerdem verabschiedete die Mitgliederversammlung eine Resolution, die Preisbindung für Rx-Arzneimittel zu verteidigen.

„Das ist in einer für die Apotheken so schwierigen Zeit eine große Verantwortung“, kommentierte Michels seine Wiederwahl. „Aber ich verspreche, nicht müde zu werden, mich mit gewohnter Kraft für die Interes-sen der Apothekeninhaber einzusetzen und danke für dieses Vertrauen der Mitglieder“, so der 60-Jährige aus Salzkotten. In der einstimmig verabschiedeten Resolution fordert der AVWL Bundesregierung und Bundestag auf, die in Deutschland geltende Preisbindung für verschreibungspflichtige Arzneimittel zu verteidigen, deren uneingeschränkte Geltung wiederherzustellen und dafür eine rechtssichere Lösung zu finden. Man begrüße die Absicht der Bundesregierung, die Apotheken mit einer Gesetzesreform zu stärken. Ebenso begrüße man die positiven Elemente des Gesetzentwurfes, insbesondere das Makelverbot für E-Rezepte wie auch die Honorierung pharmazeutischer Dienstleistungen, heißt es darin. Man sei „dankbar, dass Teile des Reformpakets bereits umgesetzt worden sind – wie die Reform des Botendienstes sowie die bessere Honorierung von Notdiensten und BtM-Dokumentationen ab Januar 2020“.

Dennoch nehme die Mitgliederversammlung ihr demokratisches Recht wahr, den Entwurf für ein Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz weiterhin durch eine konstruktiv-kritische Diskussion zu begleiten. Denn die Apothekeninhaber in Westfalen-Lippe seien in großer Sorge, dass der Gesetzentwurf keine nachhaltig rechtssichere Lösung für den Erhalt der Gleichpreisigkeit bringe, so dass die Vor-Ort-Apotheken nicht gestärkt würden und damit letztlich die faire und sichere Versorgung der Patienten mit Arzneimitteln, pharmazeutischen Dienstleistungen und persönlicher Beratung gefährdet sei.

Die Mitgliederversammlung bittet die Bundesregierung „daher eindringlich“, ihr Vorhaben noch einmal zu überdenken, § 78 Abs. 1 Satz 4 aus dem Arzneimittelgesetz (AMG) zu streichen und die Gleichpreisigkeit stattdessen ins Sozialgesetzbuch (SGB V) zu transplantieren. Damit würden die Festpreise nur für gesetzlich, nicht aber privat Versicherte gelten. Welche Auswirkungen diese Änderung darüber hinaus zum Beispiel auf die Preisbindung für die vorgelagerten Handelsstufen, auf künftige Gerichtsverfahren und auf das gesamte System der Arzneimittelversorgung, auf die persönliche Verantwortlichkeit und Haftung des Apothekers, auf Fremd- und Mehrbesitzverbot sowie die freien Heilberufe insgesamt haben könnte, sei erst noch zu debattieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»

Auktionsplattformen

„Potenzpillen-Testpaket“ auf Ebay»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»