Arzneimittelsicherheit

BMG: eRezept so schnell es geht Lothar Klein, 18.10.2018 14:59 Uhr

Berlin - „Schneller“ als von der ABDA geplant und „so schnell es geht“ will das Bundesgesundheitsministerium (BMG) das elektronische Rezept einführen. Dies bekräftigte Thomas Müller, für Arzneimittel und Apotheken zu ständiger Abteilungsleiter im BMG. Das eRezept sei ein „ganz wichtiger Baustein“ für das elektronische Medikationsmanagement, sagte Müller beim Deutschen Kongress für Patientensicherheit. Ab 2020 sollen eRezepte angeboten werden können.

Bis Ende 2019 werde das BMG dazu im Rahmen des 2. eHealth-Gesetzes die Rahmenbedingungen festlegen, „damit das eRezept funktioniert“. Mit dem eRezept sollen Innovationen in der telemedizinischen Behandlung ermöglicht und auch Verfahren unterstützt werden, die keinen persönlichen Arztbesuch voraussetzen. „Wir haben einen entschiedenen Minister, der das voranbringen will“, sagte Müller. Die Digitalisierung schaffe die Voraussetzung zur Verbesserung vieler Prozesse im Gesundheitswesen.

Damit muss sich die ABDA auf Wettbewerb um das eRezept einstellen. Mit ihrem eigenen eRezept will die ABDA Mitte 2020 bundesweit am Markt sein. Zuvor soll es ab Ende 2019 eine regionale Pilotphase geben, heißt es in der „Projektskizze zur Umsetzung einer elektronischen Muster 16-Verordnung“, die die ABDA im Sommer an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geschickt hatte.

Herzstück des „ABDA-eRezepts“ soll eine eigne eVerordnungsplattform werden, über die alle eRezepte laufen sollen. Schon auf dem Deutschen Apothekertag (DAT) hatte Spahn mit Bezug auf die ABDA-Pläne gesagt, das eRezept es werde nicht ganz so kommen, wie sich die ABDA das vorstelle.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lippenherpes

Ilon: Mikroalgen als Herpesschutz»

Arzneimittellagerung

Sensorist: Temperaturkontrolle digital»

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»
Panorama

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Klosterfrau

Nonne, Konsul und Melissengeist»

OTC-Hersteller

Ex-Hexal-CEO wird Klosterfrau-Chef – Geschäftsführung ausgetauscht»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»