Versandapotheken

Medpex stiftet zwei PTA-Stipendien Torsten Bless, 27.03.2018 11:56 Uhr

Berlin - Die Große Koalition plant in dieser Legislaturperiode das Schulgeld für die Ausbildung in den Gesundheitsberufen abzuschaffen. Medpex will darauf nicht warten, die Versandapotheke in Ludwigshafen schreibt schon im zweiten Jahr Stipendien für angehende PTA aus.

Für die Ausbildung zu einem „der gefragtesten Berufe im Gesundheitsbereich“ stiftet Medpex zwei Stipendien. „Wir übernehmen die kompletten Ausbildungskosten, also das Schulgeld für zwei Jahre sowie die Kosten für das Unterrichtsmaterial“, so eine Sprecherin der Versandapotheke. Für alle erforderlichen Praktika werden die Nachwuchskräfte im Unternehmen untergebracht. Während der gesamten Ausbildungszeit stehe die Versandapotheke „jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung“. Ein bisschen Eigeninitiative ist schon gefordert: Bei der PTA-Schule müssen sich die Kandidaten selbst bewerben.

„Es gibt viele junge Menschen, die sich grundsätzlich sehr für eine PTA-Ausbildung interessieren. Die Kosten für die Ausbildung an einer Privatschule stehen dem Berufswunsch jedoch häufig im Wege.“ Das Unternehmen wachse stark. „Es bereitet uns wirklich Probleme, ausreichend PTA zu finden – selbst in die Ausbildung und damit den Nachwuchs zu investieren, ist da die logische Konsequenz.“

Neben den erforderlichen schulischen Voraussetzungen sollten künftige PTA Interesse, Offenheit und Begeisterungsfähigkeit mitbringen. Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung stehe einer langfristigen Festanstellung nichts im Wege. „Das wäre für uns der Idealfall“, sagt das Unternehmen. Dafür lockt die Versandapotheke mit einem für Berufseinsteiger attraktiven Lohn: „Die frisch gebackenen PTA starten bei uns mit 10 Prozent über Tarif.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»