Impfpriorisierung: Drogerie vor Apotheke

, Uhr

Berlin - Nordrhein-Westfalen lädt weitere Personengruppen in die Impfzentren. Vor allem Beschäftigte mit Kundenkontakt stehen im Fokus. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) betont, dass ihm zwei Personengruppen besonders am Herzen lägen: Angestellte im Lebensmitteleinzelhandel und in den Drogeriemärkten. Und die Apotheken?

„Mit sehr großer Verwunderung“ habe man feststellen müssen, dass Apotheker:innen, PTA und PKA in öffentlichen Apotheken immer noch nicht berücksichtigt würden, schreiben Apothekerkammer und -verband in Nordhrein. Sie fordern eine „faire und dringend notwendige Berücksichtigung aller Mitarbeiter:innen in Apotheken bei der Impfkampagne in NRW“. Man werde dies erneut im Gesundheitsministerium vorbringen, heißt es in einem Mitgliederschreiben.

„In einer ersten Stellungnahme haben wir heute sofort gegenüber dem MAGS unsere unmissverständliche Missbilligung ausgedrückt“, teilten Verband und Kammer mit. Sie appellieren an eine Priorisierung für pharmazeutisches Personal: In der Priorisierungsgruppe 3 seien auch die Mitarbeitenden der Apotheken eingeteilt. Man werde die Entscheidung „so nicht akzeptieren“. „Apotheken und ihre Teams leisten in der Pandemie eine nicht zu ersetzende Versorgungsleistung“, heißt es weiter.

Laumann sagte bezogen auf Mitarbeitende im Lebensmitteleinzelhandel und Drogerien: „Sie haben täglich Kundenkontakt und halten unsere Versorgung seit Beginn der Corona-Pandemie aufrecht. Und sie haben keine große Lobby wie andere Berufsgruppen.“ Mit dem Impfangebot müssten sie bei ihrer täglichen Arbeit keine Angst mehr vor einer möglichen Infektion haben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr zum Thema

Auskunft auch für Apotheken gefordert
Impfstatus: Apothekenteams für Auskunftspflicht »
Pilotbetrieb und Demonstrator
PTA sollen E-Berufeausweis testen »

Mehr aus Ressort

Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke »
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen »
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo? »
Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»