Kooperation mit Medgate

Rhön: Teleärzte sollen Patienten steuern APOTHEKE ADHOC, 07.11.2019 15:42 Uhr

Berlin - Rhön-Klinikum setzt auf Fernbehandlung. Gemeinsam mit dem schweizerischen Telemedizinanbieter Medgate gründet der Krankenhauskonzern ein Joint Venture. In einer ersten Ausbaustufe sollen Patienten in dringenden oder allgemein medizinischen Fragen im Rahmen der gesetzlichen Regelungen künftig Beratungen und Behandlungen per Telefon, Video, Internet oder Smartphone-App erhalten.

Der Aufsichtsrat hat der Gründung zugestimmt, Rhön wird 51 Prozent der Anteile halten. Die Vorbereitungen für die Gründung seien bereits weit fortgeschritten. Über die finanziellen Details und die laufenden Gespräche mit Versicherungsgesellschaften wurde Stillschweigen vereinbart. Das Angebot richtet sich in einem ersten Schritt an private Krankenversicherungen und Selbstzahler. Die Zusammenarbeit mit gesetzlichen Krankenversicherungen sowie Erweiterungen des Angebots sind in Planung.

So könnten gemeinsam mit Partnern zukünftig Versorgungsverträge für Arbeitgeber, weitere Dienstleistungsangebote, wie zum Beispiel reisemedizinische Beratungen oder auch Lösungen für psychiatrische Erkrankungen oder Telemonitoring-Programme angeboten werden. Ein Beispiel für das Leistungsportfolio ist die Medgate Tele Clinic in Basel. Sie ist das größte ärztlich betriebene telemedizinische Zentrum Europas. Medgate baut hier nach eigenen Angaben. auf die Erfahrung von über 8,3 Millionen Telekonsultationen auf.

Rhön-CEO Stephan Holzinger sagte: „Mit dem Campus Bad Neustadt haben wir das erste Versorgungsangebot in Deutschland geschaffen, welches die bisherigen, wenig patientenfreundlichen Sektorengrenzen ambulant und stationär überwindet. Mit der Entscheidung für den Einstieg in die Telemedizin ergänzen wir nun die medizinische Wertschöpfung: Digital vor Ambulant vor Stationär ist die Formel, auf die wir setzen.“ Beide Innovationen zeigten, dass Rhön weiterhin Pionier in der deutschen Versorgungslandschaft sei. „Wir haben mit Medgate einen starken und erfahrenen Partner gefunden, der unsere hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an ein attraktives telemedizinische Angebot teilt.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Shop-Apotheke sucht eRezept-Partner»

Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico»

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»
Politik

Umfassende Ausbildungsreform

Pharmaziestudium: ABDA will MC abschaffen»

Klimaerwärmung

Kinder in Gefahr: Vibrionen in der Ostsee »

US-Behörde meldet

35.000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Schmerzmittel

Diclofenac: Jeder zehnte Fall kontraindiziert»

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»
Panorama

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»
Apothekenpraxis

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Online-Auktionshaus

Ebay-Händler bietet sechs Apotheken-Domains»

Falsche Adresse im Gewerbegebiet

Apotheker verfolgen illegalen Versender»
PTA Live

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»