Arzneimittelsicherheit

Importquote: Ein Lied des Protests APOTHEKE ADHOC, 23.07.2018 17:31 Uhr

Berlin - Der Skandal um mutmaßlich gefälschte Medikamente aus Griechenland lässt bei Apothekern wieder einmal Zweifel am Arzneimittelimport aufkommen. Apotheker Dr. Franz Stadler (Sempt-Apotheke, Erding) fordert eine Aufhebung der Importquote. Denn aus seiner Sicht sind die Importe nicht nur eine Sicherheitslücke, sondern das System an sich auch unethisch.

Stadler zufolge lag die durchschnittliche Einsparung der Kassen je Apotheke für das Jahr 2017 bei 5195 Euro. Das entspricht einer Importquote von 7,7 Prozent. Bezogen auf den gesamten Umsatz an Fertigarzneimittel hätten die Kassen damit durchschnittlich etwa 0,5 Prozent ihrer Arzneimittelausgaben gespart.

Dass die Apotheker ihre vertraglich geforderte Importquote übererfüllen, liegt laut Stadler an deren „eigenartiger Konstruktion“. So führe jede Krankenkasse pro Apotheke ein eigenes Konto zur Importquote. Bei Übererfüllung der Quote erhält die Apotheke zwar ein Guthaben zum späteren Ausgleich, das aber nicht ausgezahlt werden kann. Negative Kontostände würden hingegen sofort abgezogen, obwohl diese angesichts der schwankenden Lieferfähigkeit schnell entstehen könnten, beklagt Stadler das heutige Prozedere.

Die Motivation der Krankenkassen ist für den Apotheker klar – Einsparungen: „Warum sie allerdings hinnehmen, dass sie mit nur 0,5 Prozent ihrer gesamten Arzneimittlausgaben abgespeist werden, kann angesichts der Gewinne der Parallelimporteure durchaus hinterfragt werden.“ Dabei hätten die Kassen heute andere und effektivere Mittel zur Kostenreduktion.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Interview Dr. Peter Schreiner und Antonios Vonofakos

Pro AvO: Eine Plattform kann doch jeder»

APOSCOPE-Digitalisierungsstudie

Bestellplattformen: Noweda-Zukunftspakt liegt vorn»

Mittelohrentzündung

Otofren: „Otovowen“ als Tablette»
Politik

Brandenburg

Kammer und Verband schreiben Brandbrief an ABDA»

Kein Rx-Boni-Verbot

Boni-Deckel: Revival für SPD-Vorschlag»

Westfalen-Lippe

Erste Online-Kammerwahl: Attacke auf ABDA»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

Ezetimib/Simvastatin

Inegy-Generika: Erfolg in zweiter Instanz für Stada»

Polypharmazie

„Viele wissen nicht, wofür sie was nehmen“»

Medizinalhanf

Drogenbeauftragte: Lobbyisten reden Patienten Cannabis ein»
Panorama

Dumm gelaufen

Einbrecher vergisst Einkaufstüten – und kommt zurück»

Parasiten

Erste Borreliose-Fälle in Thüringen»

Digitalisierung

Marketing in sozialen Medien: Ballett tanzen im Minenfeld»
Apothekenpraxis

Frühjahrsbevorratung verspätet sich

Cetirizin Hexal kommt später»

Zusatzempfehlungen

Apotheker coacht Kollegen: „Irgendwann platzt der Knoten“»

LABOR-Debatte

„Haben Sie noch eine Probe für mich?“»
PTA Live

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»

Neues auf YouTube

Alchemilla und die Lifehacks»
Erkältungs-Tipps

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»

Hausmittel

Fünf Tipps zum richtigen Gurgeln»