AMK-Meldung

Schmuggelware: Afinitor und Neulasta müssen zurück

, Uhr
Berlin -

Arzneimittelsicherheit gefährdet: CC Pharma ruft Neulasta und Afinitor in einzelnen Chargen zurück. Ursache seien Unstimmigkeiten in der Lieferkette, die im Zusammenhang mit dem Skandal um Lunapharm stehen.

Afinitor 5 mg, CC Pharma, 30 Tabletten, Ch.-B.: S0055, interne Ch.B.: Int.: g
Neulasta 6 mg, CC Pharma, 1 Fertigspritze, Injektionslösung, diverse Chargen

Unstimmigkeiten in der Lieferkette: CC Pharma ruft Afinitor (Everolimus) zu 5 mg und 30 Tabletten in der Charge S0055 (interne Ch.B.: Int.: g) sowie Neulasta (Pegfilgrastim) zu 6 mg eine Fertigspritze in den Chargen Ch.-B.: 1066437A (interne Ch.-B.: Int.: GR), 1068618B (interne Ch.-B.: Int.: GR2) und 1071319A (interne Ch.-B.: Int.: g5) zurück.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und Lagerbestände – der genannten Charge in Kombination mit der internen Chargenbezeichnung – zurückzuschicken. Die Retoure ist unter der Telefonnummer 06594-9219220 bis spätestens 20. August anzumelden.

Ursache seien Unstimmigkeiten in der Lieferkette. Die Arzneimittel sind in den betroffenen Chargen auf der Rückrufliste des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) zu finden. APOTHEKE ADHOC liegt die Liste vor. Es könnte sich um Schmuggelware handeln, deren Qualität und Wirksamkeit aufgrund unsachgemäßer Lagerung beziehungsweise unterbrochener Kühlkette während des Transports nicht mehr gewährleistet werden könne. In dem Skandal laufen die Fäden bei Lunapharm in Deutschland zusammen. Im Dezember 2016 waren erstmals Informationen aufgetaucht, dass es bei Geschäften mit der griechischen Apotheke Pharmacy Ozbagdzi haralampidis Stilianos nicht mit rechten Dingen zugegangen sein könnte.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»