„Unautorisierte Vertriebsaktivitäten in der Lieferkette“ Axicorp ruft potenzielle Fälschungen zurück

Axicorp ruft potenzielle Fälschungen zurück

Lange gab es keine Fälschungen mehr in Apotheken, mit Securpharm wurde das System sicher gemacht. Doch jetzt ruft der Reimporteur Axicorp drei Produkte zurück,... Mehr»

Intensivstation wegen Überdosierung: Säugling mit Vitamin D vergiftet

Die Gabe von Vitamin D3 kann bei Überdosierung zu Vergiftungserscheinungen führen, insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern. Darauf weist die... Mehr»

Fehlerhafte Bedruckung der Umverpackung Amoxihexal: N1 statt N2

Amoxihexal: N1 statt N2

Hexal informiert aktuell über eine fehlerhafte Bedruckung der Umverpackung einer Charge Amoxihexal (Amoxicillin). Mehr»

Fenistil fehlt der Beipackzettel

Die AMK erhielt aus mehreren Apotheken den Hinweis, dass bei einigen Packungen Fenistil Tropfen (Dimetindenmaleat) der Beipackzettel fehlt. Hersteller... Mehr»

Quimbo: Rx-Packungen gehen retour

Der Hustenstiller Quimbo hat im Frühling den OTC-Switch absolviert. Damit sind Präparate mit dem Wirkstoff Levodopropizin ohne Rezept erhältlich. Für den... Mehr»

Otriven: Verwechslungsgefahr durch Umstellung

Die Säuglingsnasentropfen von Otriven gerieten aufgrund der ungenauen Dosierpipette in die Kritik. Es dauerte lange, bis GlaxoSmithKline (GSK) mit einer neuen... Mehr»

Betahistin AL mit falscher Bruchkerbe

Die Firma Aliud ruft zwei Chargen Betahistin AL zurück. Mehr»

Weleda ruft zahlreiche Arzneimittel zurück

Die Arzneimittelsparte von Weleda brach über die Pandemie ein. Eigentlich wollte Weleda das Geschäftsfeld Arzneimittel weiter vorantreiben. Nun kommen... Mehr»

Rasagilin: Weiterer Nitrosaminrückruf

In immer mehr Fertigarzneimitteln werden Nitrosaminverbindungen gefunden. Die potenziell kanzerogen wirkenden Amine dürfen gewisse Grenzwerte in Kapseln & Co.... Mehr»

Mängel im GMP-Bereich Neurax: Tadalafil muss retour

Neurax: Tadalafil muss retour

Die Firma Neuraxpharm ruft alle Chargen des PDE-5-Hemmers Tadalafil zurück. Grund sind gravierende Mängel im GMP-Bereich des Bulkherstellers. Mehr»

Weiteres
37,6 Millionen Euro in Cannabis
Tabakhersteller steigt bei Sanity ein»
Forderungen müssen angemeldet werden
Beragena: Apotheken als Insolvenzgläubiger»
Augentropfen mit Farbstoff
Dr. Theiss macht Augen blau»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»