Digitalisierung

Hecken: „Schneidiger Minister gegen kranken alten Mann“ Lothar Klein, 17.09.2019 14:15 Uhr

Berlin - Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens weiter aufs Tempo drücken: Bis zum Jahresende will Minister Jens Spahn (CDU) dazu ein „Leitbild zur Digitalisierung“ vorlegen. Das kündigte Christian Klose, Unterabteilungsleiter, Gematik, Telematikinfrastruktur, eHealth, an. Und noch im Herbst soll ein weiteres eHealth-Gesetz die Details zur elektronischen Patientenakte (ePA) regeln.

„Die ePA wird zum 1. Januar 2021 kommen“, sagte Klose: „Ich gehe davon aus, dass jede der 108 Krankenkassen zu diesem Termin eine ePA anbietet.“ Beinhalten soll das ePA-Gesetz die Details. Laut Klose soll die ePA nicht nur die Arzt- und Medikationsdaten enthalten, sondern den Impfpass, den Mutterpass, das U-Heft für Kinder und Daten zur Zahngesundheit. Die Patienten sollen gegenüber den Ärzten einen Anspruch auf Eintrag der Diagnose- und Therapiedaten erhalten. Auf der Digital-Agenda des BMG steht laut Klose zudem der Ausbau der Telemedizin.

Klose kritisierte, dass im deutschen Gesundheitswesen immer noch in Sektorengrenzen gedacht werde. Unter anderem deswegen seien jährlich 20.000 Todesfälle wegen Fehlbehandlungen zu beklagen. „Da gibt es ein brutales Missverhältnis“, so Klose mit Verweis auf die staatlichen Anstrengungen zur Verringerung der Anzahl der Verkehrstoten. „Wir müssen daher Digitalisierung als gemeinsame Aufgabe verstehen“, so Kloses Appell, um gegen Weltkonzerne wie Appel und Google bestehen zu können.

Oberste Priorität habe der Ausbau der Gematik-Infrastruktur. 120.000 Ärzte sind laut Klose inzwischen angeschlossen, Kliniken und Apotheken sollen folgen. Tempo machen werden das BMG auch beim Ausbau der Telemedizin und bei den Themen Big Data und Künstlicher Intelligenz. „Digitalisierung verschwindet nicht wieder, ist auch keine Frage des Alters“, so Klose, „das Smartphone bringt das Wissen der Menschheit in jede Hand.“ In jedem der 16 Gesetze in 16 Monaten habe Spahn daher eine Digitalisierungskomponente eingebaut. Wichtig sei jetzt, dass der Nutzen der Digitalisierung auch für die Patienten erkennbar werde: „Die Digitalisierung muss Mehrwert bringen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »