Westfalen-Lippe

Erste Online-Kammerwahl: Attacke auf ABDA Lothar Klein, 18.03.2019 12:03 Uhr

Berlin - Im Sommer stehen in Westfalen-Lippe wieder einmal Wahlen an. Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening regiert dort seit zehn Jahren unangefochten mit großen Mehrheiten. Dieser Wahlgang verspricht trotzdem Spannung: Erstmals können die rund 7300 wahlberechtigten Apotheker online abstimmen. Und die Aktive und Neue Liste treten dieses Jahr gemeinsam an. Es geht in erster Linie nicht gegen Overwiening, sondern gegen die ABDA in Berlin: „Wir müssen unserer Kräfte bündeln. Unsere Probleme sind groß genug“, sagt Apotheker Michael Mantell.

Bereits vor fünf Jahren wollte die Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) das Experiment der Online-Wahl riskieren. Damals legte sich die Aufsichtsbehörde noch quer, weil es noch zu wenige Erfahrungen damit gab. Inzwischen sind die Sorgen verpufft und die Apotheker in Westfalen-Lippe erhalten erstmals mit den Wahlunterlagen eine PIN und eine TAN.

Gewählt wird in Westfalen-Lippe wie immer in drei Wahlkreisen: Arnsberg, Detmold und Münster. Bis zum 25. Juni müssen entweder die Wahlbriefe oder die Online-Stimmen bei der Kammer eingegangen sein. Durchgeführt wird die Online-Abstimmung von Polyas, ein Anbieter, der sich auf die Stimmabgabe im Internet spezialisiert hat. Organisiert hat Polyas bereits Kammerwahlen für die IHK Berlin und Cottbus und für die Architektenkammern Baden-Württemberg und Brandenburg.

Jeder der über 7000 Apotheker im Kammerbezirk muss zur Online-Wahl seine Mitgliedsnummer und die PIN eingeben. Die Stimmabgabe erfolgt dann wie beim Onlinebanking mit Hilfe einer TAN. Doppelte Stimmabgaben sind ausgeschlossen. Es werden zwei Wahllisten erstellt und die Namen abgeglichen. Außerdem: PIN und TAN befinden sich auf dem Briefwahlunterlagen. Werden diese „freigerubbelt“ zurückgesendet, wird die Stimmabgabe überprüft.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Kollagen-Trinkampulle

Orthomol Beauty setzt auf Men»

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»
Politik

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»

Nachunternehmerhaftung

Aufatmen beim Phagro: Kein Kostenschub»

Wiederholungsrezept, Schönheits-OP, sexuelle Gewalt

Omnibus: Koalition erweitert Masernschutzgesetz»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Polizeieinsatz

Schrecken für das Team: Verdächtiges Paket in Apotheke»

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»
Apothekenpraxis

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Austausch unter Kollegen

Lieferengpässe: Umschlagplatz Facebook»

Aufbauschulung für PTA

„Nicht jede PTA will mehr Verantwortung“»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »