DocMorris sponsert CSU-Nachwuchs

, Uhr

Bayern bereite seine Unternehmer aktiv auf die anstehenden Herausforderungen vor und unterstütze dabei besonders die mittelständischen Unternehmen. Staatliche Stellen sollten die Möglichkeiten neuer Technologien frühzeitig selbst einsetzen und entsprechende Rahmenbedingungen schaffen. „Mögliche Schwerpunkte für ein Flächenland wie Bayern sind zum Beispiel die Telemedizin (‚digitale Sprechstunde‘) und die individuelle Mobilität basierend auf flächendeckendem autonomem Fahren von Aschaffenburg bis Garmisch-Partenkirchen“, so der Leitantrag. Der Staat müsse eine Vorbildfunktion einnehmen und in der Digitalisierung vorangehen.

Zur Arzneimittelversorgung findet sich im Leitantrag keine konkrete Aussage der CSU-Jugend. Die geforderte Vorbildfunktion bei der Digitalisierung beziehe sich allerdings auch auf den Ausbau der Telemedizin, bestätigt Ebner: „Um die ländlichen Räume zu stärken, brauchen wir überall medizinische Versorgung.“ Für den Arzneimittelsektor sollten das in erster Linie die Apotheken vor Ort übernehmen – aber: „Die JU hat aber kein Riesenproblem, wenn es zusätzlich Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln gibt.“

Das sieht die Mutterpartei bislang komplett anders: Erst vergangene Woche machten sich die CDU/CSU-Gesundheitsminister der Länder in einem Schreiben an CDU-Chefin Angela Merkel, CDU-Generalsekretär Peter Tauber und Hessens Ministerpräsidenten Volker Bouffier für das Rx-Versandverbot stark: „Der Versandhandel verschreibungspflichtiger Arzneimittel stellt keine flächendeckende und 24-stündige Versorgung, auch an Sonn- und Feiertagen, der Bürgerinnen und Bürger sicher. Er ist daher zu untersagen.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke»
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»