DocMorris bleibt auf Parteitagen

, Uhr

Berlin - Jahrelang lieferten sich ABDA und DocMorris/Celesio bei Parteitagen einen regelrechten Wettstreit um die besten Politikkontakte. Die Apotheker hatten es wegen ihrer Kooperation mit dem Deutschen Behindertensportbund (DBS) oft einfacher, prominente Politiker wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) oder Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) an den Stand zu bekommen. Doch auf Wunsch der Kammern geht die ABDA nicht mehr als Aussteller zu Parteitagen. DocMorris schon.

Beim FDP-Bundesparteitag in Berlin waren zwar nur wenige Firmen als Aussteller präsent. DocMorris hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen: Weil die Liberalen seit circa zehn Jahren das Essen für die Journalisten nicht mehr bezahlen, sponsorte die Versandapotheke das Catering: Jeder Pressevertreter erhielt von den FDP-Mitarbeitern Coupons im Gesamtwert von 15 Euro – mit freundlicher Unterstürtzung von DocMorris.

Am DocMorris-Stand in der Presselounge stand ein Apotheker als Ansprechpartner zur Verfügung. Auch Walter Oberhänsli, Chef von Zur Rose, und Max Müller, Ex-Lobbyist bei Celesio und seit kurzem Strategiechef bei DocMorris, waren zeitweise vor Ort.

DocMorris will auch weiterhin auf Parteitagen präsent sein: „Beratung wird immer wichtiger. Das Thema ist doch nicht tot, nur weil die ABDA nicht mehr da ist“, so Müller. Unabhängig vom Vertriebsweg will DocMorris für das Leistungsangebot der Apotheke werben.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»