Versandapotheke empfehlen, Geld verdienen

, Uhr

Berlin - Empfehlungen von Freunden sind die beste Werbung – das ist das Credo der Plattform Aklamio. Was bei Kleidern, Versicherungen und Beautyprodukten funktioniert, soll auch die Verkäufe von Versandapotheken fördern. Als Belohnung erhalten die Empfehler einen Teil des Einkaufswertes als Prämie.

Auf Aklamio sind sieben Versandapotheken gelistet: Shop-Apotheke, Versandapo.de, Medpex, Apo-Discounter, Sanicare, Zur Rose und Apotal. Die Mitglieder auf dem Portal können die Versender per E-Mail, Facebook, Twitter, Google Plus oder mittels eines Links an ihre Freunde weiterempfehlen. Klicken diese auf die Empfehlung und kaufen etwas in der Versandapotheke, erhält der Empfehler eine Prämie. Verschreibungspflichtige Produkte sind in der Regel von der Aktion ausgeschlossen.

Die Prämie ist meist ein prozentualer Anteil des Bestellwertes. Spitzenreiter ist Versandapo.de: Wird ein Neukunde geworben, erhält der Empfehler 15 Prozent des Einkaufwertes. Bei Sanicare gibt es für die Bestellung eines Neukunden bis zu 12 Prozent, bei Zur Rose 10 Prozent. Bei Apotal gibt es pro geworbenem Neukunden 2,50 Euro für den Empfehler.

Auch für Bestandskunden, die durch die Empfehlung ihres Freundes zur Versandapotheke zurückkehren und etwas bestellen, wird das Aklamio-Mitglied belohnt. 8 Prozent des Bestellwertes gibt es bei Zur Rose, bis zu 5 Prozent bei Sanicare. Für eine Empfehlung von Medpex erhalten Aklamio-Mitglieder pauschal 8 Prozent des Einkaufwertes. Die Prämien kann das Aklamio-Mitglied behalten, teilen oder verschenken. Die Auszahlung kann allerdings bis zu drei Monate dauern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke»
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»