AMK-Meldungen

Rückrufe bei Camlostar, Oxycodon und Xylocain APOTHEKE ADHOC, 03.05.2019 13:49 Uhr

Berlin - Aristo ruft eine Charge des Blutdrucksenkers Camlostar (Candesartan, Amlodipin) 8 mg/10 mg zurück. Auf einer Seite der Faltschachtel ist eine falsche Stärkenbezeichnung aufgedruckt. Auch Oxycodon von Puren wird zurückgerufen: Grund dafür sind beschädigte Kapseln in vereinzelten Blistern. Im Rahmen einer Qualitätsuntersuchung wurden schließlich Aluminiumpartikel in den Flaschen vom Xylocain-Pumpspray von Aspen gefunden. Auch hier muss eine Charge zurück.

Camlostar 8 mg/10 mg, 98 Hartkapseln, Charge 11887725
Aufgrund eines Kennzeichnungsfehlers ruft der Hersteller die genannte Charge 11887725 des Medikaments Camlostar 8 mg/10 mg in der Packungsgröße mit 98 Hartkapseln zurück. Auf der roten Seitenfläche der Faltschachtel, auf der ebenfalls die Blindenschrift aufgedruckt ist, wurde die Stärke fehlerhaft mit „8 mg/5 mg“ statt „8 mg/10 mg“ angegeben. Auf allen anderen Seiten ist die korrekte Stärkenbezeichnung aufgedruckt. Auch die Informationen auf der Blister-Rückseite sind korrekt. Weitere Chargen und Packungsgrößen sind laut Hersteller nicht betroffen.

Apotheken werden gebeten, Kunden, die das genannte Präparat erhalten haben, zu informieren und die Rückgabe der Packungen zu veranlassen. Die Auslieferung der Ware erfolgte ab dem 29. März. Vorhandene Bestände können mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift zurückgesandt werden.

Oxycodonhydrochlorid Puren 10 mg, 100 Hartkapseln, Charge: 424818
Einige Blister der genannten Charge enthalten vereinzelt beschädigte Kapseln. Die betroffenen Blister sind an einer nicht mittig positionierten Perforationslinie erkennbar. Laut Hersteller sind keine weiteren Chargen betroffen.

Der Hersteller bittet um die ausschließliche Vernichtung der Packungen mit beschädigten Blistern und Kapseln gemäß § 16 Betäubungsmittelgesetz. Anschließend soll eine Kopie der Vernichtungserklärung sowie die leere Faltschachtel zur Gutschrift (zuzüglich Portoerstattung; bitte ausreichend frankieren) an die folgende Adresse eingesandt werden:

Puren Pharma GmbH & Co. KG
c/o Movianto Deutschland GmbH
In der Vogelsbach 1
66540 Neunkirchen / Saarland.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»