AMK-Meldung

Ausfällung bei Paroex-Mundwasser APOTHEKE ADHOC, 15.04.2019 11:21 Uhr

Berlin - Paroex Mundwasser und Palladon retrad 24 mg müssen in verschiedenen Packungsgrößen und Chargen zurück. Während bei Paroex eine Ausfällung des Wirkstoffes möglich ist, können einzelne verblisterte Kapseln Palladon retard 24 mg überfüllt sein.

Paroex 1,2 mg/ml Mundwasser
Paroex 1,2 mg/ml Mundwasser muss vorsorglich in diversen Chargen zu 300 ml und 5 l zurück:

  • LI1809051, LI1809061, LI1809071, LI1809081, LI1810091, LI1810101, LI1810111, LI1810121, LI1810131, LI1811141, LI1811151, LI1811161 und LI1811171.

Bei den genannten Chargen ist eine Ausfällung von Chlorhexidindigluconat möglich und dadurch die Wirksamkeit beeinträchtigt. Zu erkennen ist die Ausfällung an einer Partikelschicht beziehungsweise Kristallen an der Gefäßwand oder auf dem Flaschenboden.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und mit dem Sunstar Customer-Service telefonisch unter 07673 8851080 oder per Mail service@de.sunstar.com Kontakt aufzunehmen.

Palladon retard 24 mg, 20, 50 und 100 Retardkapseln, diverse Chargen
In der 14. Kalenderwoche wurde bereits eine Charge Palladon retard (Hydromorphon) 24 mg zu 50 Retardkapseln zurückgerufen. Jetzt folgen Rückrufe für weitere Chargen. Betroffen sind nun auch Packungen zu 20 und 100 Stück. Zurück müssen:

  • Palladon retard 24 mg, 20, 50 und 100 Retardkapseln: 10001252, 10107747, 10107748,10107749, 10109255 und 10109256.

Betroffene Packungen können überfüllte verblisterte Kapseln enthalten. Infolge der möglichen Überfüllung kann eine Überdosierung schwere Nebenwirkungen auslösen. Aus Sicherheitsgründen werden daher die aufgeführten Chargen, die zwischen Mai 2018 und Februar 2019 über den Großhandel ausgeliefert wurden, zurückgerufen.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und die Abholung per Abgabebelegverfahren unter der Telefonnummer 069 506029180 zu organisieren.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»