Fernsehbeitrag

WDR Lokalzeit: Apotheker erklärt Lieferengpässe APOTHEKE ADHOC, 28.05.2019 13:46 Uhr

Berlin - Für Apothekenmitarbeiter ist es trister Alltag: Gängige Schmerzmittel und dringend benötigte Notfallmedikamente fehlen teilweise schon seit Monaten. Der WDR nahm sich des Themas in einer „Lokalzeit“ an.

Das TV-Format „Lokalzeit OWL“ vom WDR hat sich in der vergangenen Woche Lieferengpässen gewidmet. Apotheker Dr. Manfred Kesselmeier agiert dabei als Sprachrohr seiner Kollegen im Kreis Paderborn und darüber hinaus. Auch der Inhaber von drei Apotheken in der Stadt Paderborn ist von der Flaute betroffen: Bei ihm fehlen laut Defektliste knapp 200 Positionen.

Als Beispiel für die derzeit nicht verfügbaren Präparate wird Ibuprofen in der Stärke 800 mg genannt. Dieses bekommt er aktuell nur von einem Hersteller. Fünf bis sechs Packungen Bedarf müssen Kesselmeiers Apotheken aber täglich abdecken. Doch dem kann derzeit kaum einer gerecht werden. Dazu kommt der dadurch entstehende Mehraufwand, auch in Bezug auf die Kommunikation mit der Ärzteschaft.

Die Gründe für die Lieferengpässe werden in einer weiteren Szene erläutert: Zum einen sind da die Krankenkassen mit ihren Rabattverträgen und die damit entstehende Produktionsverminderung. Zum anderen der Ausfall von Herstellern. Wenn zudem noch günstig exportiert wird, ist ein Lieferengpass komplett. Der WDR versucht, die Thematik auch für Laien verständlich zu gestalten und somit die Apotheken eher als Hilfe statt als Auslöser der Problematik, wie es oft in den Köpfen verankert ist, darzustellen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Oberhänsli: Verbot hat keine Chance – Boni für alle!»

Apotheker wollen Versender stoppen

Werbung und Rabatte: Shop-Apotheke vor dem EuGH»

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»
Politik

Einkommenssteuer

Ab 2021 Soli weg: PTA und Apotheker sparen Steuern  »

Stellungnahme

ABDA: Über 300 Millionen Euro für neue Dienstleistungen»

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Idiopatische Skoliose

Erstes Haltesystem für Kinder zugelassen»

Hypoglykämien

FDA genehmigt erstes Glucagon-Nasenpulver»

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»
Panorama

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»

Brandenburg

74 Anträge für Landärzte-Stipendium»

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»
Apothekenpraxis

Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf»

Weiterbildungen

Extravert glaubt nicht mehr an Apotheken-Schulungen»

Vorbild Teleshopping

Die Psychotricks der Versandapotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Arbeiten in mehreren Apotheke: Pro und Contra?»

Schutz vor Plagegeistern

Fresh-up: Repellentien»

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»