WDR Lokalzeit: Apotheker erklärt Lieferengpässe

, Uhr
Berlin -

Für Apothekenmitarbeiter ist es trister Alltag: Gängige Schmerzmittel und dringend benötigte Notfallmedikamente fehlen teilweise schon seit Monaten. Der WDR nahm sich des Themas in einer „Lokalzeit“ an.

Das TV-Format „Lokalzeit OWL“ vom WDR hat sich in der vergangenen Woche Lieferengpässen gewidmet. Apotheker Dr. Manfred Kesselmeier agiert dabei als Sprachrohr seiner Kollegen im Kreis Paderborn und darüber hinaus. Auch der Inhaber von drei Apotheken in der Stadt Paderborn ist von der Flaute betroffen: Bei ihm fehlen laut Defektliste knapp 200 Positionen.

Als Beispiel für die derzeit nicht verfügbaren Präparate wird Ibuprofen in der Stärke 800 mg genannt. Dieses bekommt er aktuell nur von einem Hersteller. Fünf bis sechs Packungen Bedarf müssen Kesselmeiers Apotheken aber täglich abdecken. Doch dem kann derzeit kaum einer gerecht werden. Dazu kommt der dadurch entstehende Mehraufwand, auch in Bezug auf die Kommunikation mit der Ärzteschaft.

Die Gründe für die Lieferengpässe werden in einer weiteren Szene erläutert: Zum einen sind da die Krankenkassen mit ihren Rabattverträgen und die damit entstehende Produktionsverminderung. Zum anderen der Ausfall von Herstellern. Wenn zudem noch günstig exportiert wird, ist ein Lieferengpass komplett. Der WDR versucht, die Thematik auch für Laien verständlich zu gestalten und somit die Apotheken eher als Hilfe statt als Auslöser der Problematik, wie es oft in den Köpfen verankert ist, darzustellen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt »
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»