Randale

Rezepte nicht eingelöst: Kunde dreht durch

, Uhr
Berlin -

In der Apotheke in Siegen hat ein Kunde randaliert. Der Auslöser für die Handgreiflichkeiten und Sachbeschädigungen waren zwei Rezepte. Laut Polizei konnten die Verordnungen nicht sofort eingelöst werden.

Ein 52-jähriger Kunde betrat am Montagmorgen die Ofiizin. Doch eine Apothekerin konnte die Rezepte nicht direkt einlösen. Die Arzneimittel mussten offenbar bestellt werden. Der Kunde war damit nicht einverstanden. Er entriss laut Polizeiangaben der Pharmazeutin beide Verordnungen.

Der Mann sei aufgebracht gewesen und habe aggressiv gewirkt, so die Polizei. Er war wütend und habe beim Verlassen der Offizin zwei Warenständer in der Freiwahl umgeworfen. Mehrere Produkte gingen dabei zu Bruch. Zudem wurde die Schiebetür der Apotheke beschädigt.

Dann stürmte der Mann aus der Apotheke. Doch er wurde verfolgt. Ein Mitarbeiter ging ihm laut Polizei hinterher. Er habe ihn wegen des von ihm verursachten Schadens von insgesamt mehreren hundert Euro ansprechen wollen. Damit war der 52-Jährige offenbar nicht einverstanden.

Er attackierte den Mann laut Polizei mit Schlägen und Tritten. Sogar sein T-Shirt soll er zerrissen haben. Der Mitarbeiter ist laut Polizei nicht zu Schaden gekommen. In der Apotheke will man sich zu dem Fall nicht äußern: Es handele sich um ein laufendes Verfahren. Die Polizei leitete gegen den Kunden ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ein.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Deckelung der 3-Prozent-Marge
Sparpaket: Geschacher um Apothekenhonorar»
Kritik nach Beragena-Fall
Hänel: Inkassopflicht muss weg»
Staatssektretär überrascht mit Ansage
Spargesetz: Geht da noch was?»
EMA empfiehlt Antikörperpräparat
Beyfortus: Passive Immunisierung gegen RSV»
Zytostatikum & Immunsuppressivum
Melanomrisiko durch MTX?»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»