Wegen Generikum: Gewaltorgie in Apotheke

, Uhr
Vier Verletzte, acht Festnahmen, eine zerstörte Apotheke: Die Bilanz eines Streits um ein Generikum

Berlin - Über Rabattverträge kann man durchaus streiten, handgreiflich wird es eher selten. Im südtürkischen Tarsus ist ein Streit über die Abgabe eines generischen Produkts derart eskaliert, dass der Inhaber der Kemaloğlu-Apotheke nun renovieren muss. Es gab mehrere Verletzte, die Polizei verhaftete acht Beteiligte.

Innerhalb von Minuten war eine Diskussion über die Abgabe eines Generikums zu einer Massenschlägerei ausgeartet, der beinahe das gesamte Apothekeninventar zum Opfer fiel. Am Tag des Vorfalls, gegen 11 Uhr, kamen zwei Kunden in die Apotheke. Sie wollten ein Magenmittel, abgegeben wurde ein Generikum, wird der Vorfall in der Lokalzeitung „Tarsus Akdeniz“ von Apothekenmitarbeiter Süleyman Kaya beschrieben. Daraufhin sei der Streit zwischen seinem Kollegen und einem der Kunden ausgebrochen.

Im Streit verließen die beiden Kunden die Offizin, kehrten jedoch unmittelbar darauf mit zwölf weiteren Personen zurück – und begannen mit ihrer Gewaltorgie, die die Überwachungskamera der Apotheke festgehalten hat. Während sich Apothekenmitarbeiter und Kunden zu Beginn im Eingangsbereich „lediglich“ einen Faustkampf wie aus einem Bud-Spencer-Film liefern, beginnen die Angreifer bald, die Offizin in ihrer Einzelteile zu zerlegen. Hocker, Beistelltische und schließlich eine ganz Bankreihe werden zu Wurf- und Schlagwaffen, gegen die die Freiwahlregale nur so lange Schutz bieten, bis sie selbst niedergerissen werden.

Die Drohung mit einem Feuerlöscher verschafft dem Apothekenteam dann eine kurze Verschnaufpause – bis die Angreifer mit noch mehr Männern zurückkehren, teilweise mit improvisierten Waffen. Die Offizin wird in der Folge systematisch zerlegt. Den Männern zuvor kommt das Apothekenschild, das vor dem Geschäft auf der Straße stand – es fliegt hinein.

  • 1
  • 2
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»