Philadelphia

Flashmob: 60 Jugendliche zerlegen Apotheke APOTHEKE ADHOC, 12.07.2019 12:09 Uhr

Ungewollter Besuch: Rund 60 Jugendliche haben eine Apotheke in Philadelphia verwüstet.

Berlin - Flashmobs dienen oft einem guten Zweck oder dem reinen Vergnügen. Eine Gruppe Jugendlicher in Philadelphia hat den Bogen kürzlich aber überspannt: Rund 60 junge Leute stürmten vergangene Woche eine Filiale der Apothekenkette Walgreens. Die örtlichen Mitarbeiter wussten nicht, wie ihnen geschieht. Es wurde geklaut, geprügelt und verwüstet. Die örtliche Polizei hat die Aufnahmen der Überwachungskameras veröffentlicht und sucht nun nach Beteiligten.

Es fängt ganz ruhig an und eskaliert dann in Windeseile: Erst treten ein paar junge Leute durch den Vordereingang der Walgreens-Apotheke in der South Street in Philadelphia, dann wächst der Zustrom an, am Ende drängen sich dutzende Jugendliche rennend durch den Eingang. Mit einem Lachen auf dem Gesicht rennen sie durch die Gänge der Apotheke und reißen im Vorbeilaufen die Ware aus den Regalen, schmeißen Aufsteller um, werfen Artikel durch die Offizin – und bedienen sich zum Teil kräftig selbst.

Zwischen 6000 und 7000 US-Dollar (5300 bis 6200 Euro) Schaden hat die wilde Horde innerhalb weniger Minuten durch Sachbeschädigung und Diebstahl angerichtet, berichtet ein Polizeibeamter nach dem Vorfall erklärte. Ein Kassierer der Apotheke, der sich dem treiben entgegenstellen wollte, wurde verletzt: Als er eingriff und Jugendliche vom Diebstahl abhalten wollte, kam es laut Darstellung der Polizei zu einem Handgemenge. Ein noch nicht identifizierter Jugendlicher habe ihm dabei eine Glasflasche auf dem Kopf zerschlagen.

„Ich halte das für absolut inakzeptables Verhalten. Ich finde, die jungen Menschen, die sich daran beteiligt haben, sollten dafür zur Verantwortung gezogen werden“, zitiert der lokale Fernsehsender ABC6 Stadtrat Kenyatta Johnson, der für das Viertel um die South Street zuständig ist. „Und noch wichtiger: Ihre Eltern sollten ebenfalls zur Verantwortung gezogen werden.“

Aufnahmen von Überachungskameras belegen, dass die Jugendlichen bereits vor dem Sturm auf die Apotheke für Chaos gesorgt haben: Als sie sich auf der Straße vor der Apotheke sammelten, haben sie dort Autos angehalten und den Verkehr gestört. „Ich glaube, die Nachbarn sind sehr verängstigt, sie machen sich Sorgen. Sie wollen, dass das Viertel sicherer wird, nicht gefährlicher“, zitiert ABC6 einen Anwohner.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»

Pharmalogistik

Franzosen wollen Movianto kaufen»
Politik

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»

Importe gegen Engpässe

Geller: Mehr Freiheiten für den Parallelhandel!»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»

Säuglingsernährung

Nahrungsmittelallergien durch Kuhmilch?»
Panorama

Bayer

Glyphosat-Streit für 10 Milliarden beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»

Spendenaktion in der Apotheke

Kalenderabgabe: Lust statt Frust»
Apothekenpraxis

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»

Franchisekonzept

Easy in der Welt der Wunder»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»