Kriminalitätsopfer

Randale: So reagieren Sie richtig APOTHEKE ADHOC, 05.07.2018 14:35 Uhr

Berlin - Randale-Überfall in Düsseldorf und ein ziemlich verschrobener Einbrecher im oberbayerischen Schrobenhausen – diese beiden Fälle bewegen Polizei und Apotheker. Sieben goldene Regeln, wie man sich im Fall eines randalierenden Kunden verhält.

Im oberbayerischen Schrobenhausen stahl ein Mann in einem Schuhgeschäft nach dessen Schließung zwei Schuhe. Und zwar einen rechten und einen linken von unterschiedlichen Paaren, sodass er derzeit wohl mit unterschiedlichem Fußschmuck durchs Leben geht. Und dann auch noch in unterschiedlichen Größen! Und zwei Handtaschen wechselten bei dem Coup auch noch den Besitzer. Möglicherweise handelt es sich um einen Schuh-Fetischisten.

Gleich danach versuchte der Unbekannte sein Glück auch noch in der daneben liegenden Apotheke. Er schlug eine Fensterscheibe eines Nebenraums der Ring-Apotheke ein. Erstaunlicherweise verließ er die Räume wieder, ohne etwas mitzunehmen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 200 Euro. Apotheker Hanns Schultes: „Das kaputte Fenster ist der einzige Schaden, der uns entstand. Ich gehe davon aus, dass er von der Versicherung übernommen wird.“

In Düsseldorf hat ein 30-jähriger Mann aus Scharbeutz in einer Apotheke im Hauptbahnhof randaliert und dabei das Warensicherungssystem aus der Verankerung getreten. Er hatte zuvor einer Mitarbeiterin im Hauptbahnhof nachgestellt und war ihr bis in die Offizin gefolgt. Dort brüllte er herum und trat gegen die elektronischen Schranken an der Eingangstür. Auch gegenüber den herbeigerufenen Polizisten benahm er sich aggressiv. Die Polizei nahm ihn vorübergehend fest. Bei einer Kontrolle wurde ein Atemalkoholwert von 2,54 Promille gemessen, der Mann wurde auf richterliche Anordnung für einige Stunden in Gewahrsam genommen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OnlineDoctor

Tele-Dermatologen suchen eRezept-Apotheken»

Trotz US-Börsengang

Krebs-Pionier BioNTech bleibt in Deutschland»

Lieferengpässe

Venlafaxin: Kleine Panne, großer Ausfall»
Politik

Digitalisierung

Gesundheitsapps auf Rezept: Das sind die Regeln»

Bundesverwaltungsgericht

Defekturen: BfArM schützt Apotheke nicht»

Freie Apothekerschaft verzichtet

Importklausel-Affäre: Keine Klage gegen Altmaier»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Rückruf

Midrospa und Micypra gehen»

AMK-Meldung

Medikationsfehler bei Säuglings-Otriven»

Sachverständigenausschuss

Altersgrenze für Schlafmittel und Triptane?»
Panorama

Bereits 6 Tote

Neues Virus in China: Fälle in  Europa werden wahrscheinlicher»

291 Infektionen

6 Tote durch Lungenkrankheit in China»

Passau

Einbrecher: Erst Apotheke, dann Arztpraxis»
Apothekenpraxis

Rx-Versandverbot

Bühler: Ich habe die Gutachten jetzt – elfmal»

Betrugsversuch

49 Euro: Abzocke mit Transparenzregister»

Der Sinn der „Null-Euro-Belege“

Bonpflicht: Protestaktion im Apothekenschaufenster»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»