Berlin

Drag-Queen schnappt sich Easy-Apotheker Carolin Ciulli, 09.01.2019 15:17 Uhr

Berlin - Der schönste Mann der Welt: ein Apotheker. So beschreibt die Drag-Queen Nina Queer ihre neue Liebe. Vorgestellt wurde ihr der Approbierte von dessen Chef, Alexander Irrgang, dem Inhaber von drei Easy-Apotheken in Berlin. „Als ich die Apotheke betrat, war es sofort um mich geschehen“, sagt Queer. Sogar Hochzeitspläne stehen bereits im Raum.

Queer ist in der Berliner Schwulenszene als Partyqueen bekannt. Zudem ist die aus Österreich stammende Künstlerin als Musikerin, Schauspielerin, Werbegesicht und Moderatorin unterwegs. In der Berliner Easy-Apotheke in der Wilmersdorfer Straße hat sie sich vor knapp drei Wochen verliebt. Der Inhaber stellte seiner Stammkundin einen angestellten Pharmazeuten vor.

Irrgang freut sich über die beiden Turteltauben. „Ich kenne Nina Queer persönlich und bin ihr Haus- und Hofapotheker.“ Dass sein Mitarbeiter gut bei ihr ankommt, wundert ihn nicht. „In meinem Team sind alle sehr hübsch.“ Auch die Drag-Queen schwärmt von ihrem Apotheker: „Es lohnt sich wirklich dort hinzugehen. Die haben auch noch andere sehr attraktive Mitarbeiter. Aber der Beste ist jetzt erstmal weg.“

In ihrer Bild-Kolumne beschreibt sie das erste Treffen: In seinem „hinreißenden weißen Kittelchen“ sei er „soooo süß“ gewesen. „Ich habe noch nie so kurze Zeit vom ersten Mal Sehen bis zu einer festen Beziehung gebraucht, wie nach dieser Begegnung. Aber manchmal weiß man es eben von der ersten Sekunde an“, sagt sie. Bei einem Urlaub auf Teneriffa habe sich herausgestellt, dass das Zusammensein einwandfrei funktioniere.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Alternativmedizin

Weleda: Pharma schlägt Kosmetik»

Versandapotheken kaufen Bewertungen

Kohle für Sterne»

Versandapotheken

Shop-Apotheke: Voltaren im Monatsabo»
Politik

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»

CDU-Parteivorsitz

 AKK: Gespräche mit „den drei Kandidaten“»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»

Neues Chemotherapeutikum

Roche: Polivy bei B-Zell-Lymphom»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Maßnahmen-Abo gegen Lieferengpässe»

Randnotiz

Desloratadin-Switch: Das „spart“ die Apotheke»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»