Regenbogen-Flagge bei Sandoz/Hexal

, Uhr
Berlin -

Die Regenbogenflagge ist weltweit ein Symbol der homosexuellen Bewegung. Während des sogenannten Pride Month im Juni wird sie zum Gedenken an Stonewall-Unruhen in New York weltweit gehisst. Auch Unternehmen aus der Pharmabranche beziehen Stellung.

Der Generikakonzern Sandoz/Hexal präsentiert vor dem Firmengebäude in Holzkirchen die Regenbogenflagge neben der Flagge mit dem blauen Logo der Novartis-Tochter. „Juni ist der Pride Monat, der sich der Förderung des LGBTI, der Gleichberechtigung und der Integration in die Gesellschaft widmet“, teilt das Unternehmen mit.

Gemeinsam mit der „Glow-Community“ wolle man die Zeit bei Sandoz/Hexal feiern. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir auch in diesem Jahr im Headquarter in Holzkirchen die Regebogenfahne hissen.“ „Glow“ steht für Gays, Lesbians and Others at Work. Die Gruppe arbeitet bei Sandoz daran, eine Umgebung zu schaffen, in der Beschäftigte sie selbst und erfolgreich sein können.

Sandoz richtete 2008 zudem einen eigenen Bereich ein: Der „Diversity & Inclusion Council“ übernimmt laut Unternehmensangaben beim Thema Diversität und Integration eine aktive Rolle. Dabei geht es unter anderem um die Schaffung einer integrativen Unternehmenskultur und die Ermittlung von Marketingmöglichkeiten zur Unterstützung verschiedener unterversorgter Patienten.

Auch Walgreens Boots Alliance meldet sich angesichts des Pride Month zu Wort. Man sei stolz den Gedenktag sowie Vielfalt und Inklusion zu feiern, heißt es bei Linkedin. Der Pharmahandelskonzern veröffentlichte dazu ein Video über zwei Mitarbeiterinnen, die ein Paar sind. Die beiden Frauen berichten über ihren Alltag.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Trotz Pandemie und Lieferengpässen
Exportrekord: Arzneimittel aus Hessen gefragt »
Mehr aus Ressort
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»