Karriereseite für Pharmaziestudenten

, Uhr
Berlin -

Drittes Staatsexamen bestanden – und jetzt? Um Jungapprobierten den Berufseinstieg zu erleichtern, will eine Arbeitsgruppe (AG) des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) eine Informationswebseite aufbauen. Helfer werden noch gesucht.

Sebastian Walesch von der Universität Freiburg ist seit einem halben Jahr der BPhD-Beauftragte für Jungpharmazeuten. Er hat die AG Jungpharmazeuten zum Monatsanfang gegründet. „Ich fand, dass es für Pharmazeuten im Praktikum und Berufseinsteiger in der Pharmazie nicht genug Informationen zur Karriere gibt“, erklärt er zum Hintergrund der AG. Das sei schade, denn es gebe zahlreiche spannende Berufsfelder für Pharmazeuten und interessante Weiterbildungsmöglichkeiten.

Zwar stünden den Absolventen die Berufsinformationsseiten der ABDA und die Broschüre der Apotheker in Wirtschaft, Industrie und Verwaltung (WIV-Apotheker) zur Verfügung. „Trotzdem müssen Jungpharmazeuten noch vieles im Internet umständlich zusammenrecherchieren“, so Walesch.

Auf einer Webseite will die AG alle Informationen zum Berufseinstieg bündeln. Dazu gehören Steckbriefe der einzelnen Berufsfelder. Walesch will sich dabei an der Karriereseite des Europäischen Pharmaziestudentenverbands (EPSA) orientieren: „Neben der Apotheke oder Krankenhausapotheke können wir unter anderem in der Industrie, Forschung, bei Krankenkassen, NGOs, in Ämtern, im Journalismus oder in der Politik arbeiten“, sagt er.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Benachteiligung wegen Coronaregeln
Schule verbietet Apothekenpraktikum »
Mehr aus Ressort
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen »
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»