Pharmaweekend

Zum Wochenende Antibiotika

, Uhr
Berlin -

Die Pharmaziefachschaft Hamburg organisiert vom 10. bis 12. Juni das Pharmaweekend des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden Deutschlands (BPhD). Das Workshop-Wochenende dreht sich um das Thema „Antibiotika - Ein interdisziplinärer Einblick“.

Inhaltlich richten sich die angebotenen Vorträge und Seminare auch an Pharmazeuten im Grundstudium. Das Wochenende wird mit einem Festvortrag vom Hamburger Professor für Organische Chemie, Dr. Wolfgang Maison, eröffnet.

Einige Highlights aus dem Programm: Professor Dr. Stefan Schwarz vom Friedrich-Löffler-Institut (FLI) erklärt, wie Antibiotika in der Tiermedizin eingesetzt werden. Die Studenten können zudem an einem Seminar der Privilegierten Adler-Apotheke Hamburg zur Antibiotika-Beratung teilnehmen. Was bei der Antibiotika-Behandlung von Kindern zu beachten ist, erläutert Apotheker Dr. Christian Ude. Praktische Workshops sollen die Veranstaltung ergänzen.

Auch für ein buntes Rahmenprogramm hat die Fachschaft gesorgt. Die Seminarteilnehmer konnten zwischen einer Hafenrundfahrt, einer Stadttour im Doppeldeckerbus und einer Führung durch die traditionsreiche Adler-Apotheke wählen. Auch eine Kieztour wird nicht fehlen.

Um den Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu vereinfachen, hat die Fachschaft 140 Plätze im Generator-Hostel am Hauptbahnhof gebucht. Mit Unterkunft wurden für das Wochenende 45 Euro fällig; die Teilnahme an den Veranstaltungen bei selbstorganisierter Unterbringung kostet 25 Euro.

Neben Pharmaziestudenten sind Studenten der Pharmaziewissenschaften, Mediziner und Veterinärmediziner zum interdisziplinären Fortbildungswochenende willkommen. Auch Studenten anderer Fachrichtungen konnten sich anmelden.

Das Pharmaweekend des Studentenverbands wird einmal pro Jahr von einer Fachschaft veranstaltet. In diesem Jahr findet es bereits zum 14. Mal statt. Vom 11. bis 13. November treffen sich die Pharmaziestudenten das nächste Mal; dann zur 121. Verbandstagung des BPhD in Halle.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Bundesverfassungsgericht muss entscheiden
BaföG nicht unter Bürgergeld
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte