Praktisches Jahr der Spitzenklasse

, Uhr
Berlin -

Der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) führt fortlaufend Umfragen durch, in denen Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) ihre Ausbildungsapotheken bewerten. Für 2015 hat der BPhD nun je drei besonders empfehlenswerte Ausbildungsstätten in den Kategorien öffentliche Apotheke und Krankenhausapotheke ausgezeichnet.

Zu den drei besten öffentlichen Apotheken für ein PJ gehört die Apotheke am Rott im nordrhein-westfälischen Ladbergen. Seit 2004 wird sie von Stefan Leugermann geleitet und hat 18 Mitarbeiter. „Wir kümmern uns intensiv um alle unsere Praktikanten, nicht nur die PhiP, sondern auch PTA“, sagt Leugermann. „Mein Ziel ist es, zu zeigen, wie spannend die Arbeit in der Offizin sein kann.“

Zudem gibt es in seiner Apotheke einen Ausbildungsplan. Turnusmäßig spricht ein leitender Apotheker mit den Praktikanten pharmazeutische Themen durch. „Gemeinsam mit Kollegen organisieren wir für unsere PhiP einen gemeinsamen Blockunterricht“, sagt Leugermann. Dazu werden externe Lehrer eingeladen, die beispielsweise Apotheken-BWL oder Kommunikationstraining vermitteln.

Ladbergen ist etwa eine halbe Stunde Autofahrt von der Universitätsstadt Münster entfernt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Ort schwer zu erreichen. „Die Apotheke am Rott ist eine Landapotheke“, sagt Leugermann. Er berücksichtigt das: „Wir zahlen den PhiP ein übertarifliches Gehalt und gegebenenfalls auch einen Fahrtkostenzuschuss“, sagt er. Dass seine Apotheke vom BPhD ausgezeichnet wurde, freut ihn daher besonders: „Vielleicht hat sich das intern schon herumgesprochen, jedenfalls habe ich bereits mehrere PJ-Bewerbungen erhalten.“ Eine Übernahme der Praktikanten werde angestrebt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Aktienrückkauf abgeschlossen
Roche und Novartis trennen sich»
Homöopathika-Hersteller zeigt Flagge
DHU wirbt für Covid-19-Impfung»