Verpackungsfehler

Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück APOTHEKE ADHOC, 17.06.2019 10:00 Uhr

Berlin - Arzneimittelrückrufe gehören zum Alltag: Verpackungs- oder Deklarationsfehler führen immer wieder zu Rückrufen einzelner Chargen. In der vergangenen Woche mussten Apotheken das Kosmetiklager überprüfen. Die Firma Nuxe informierte in einem Schreiben über den Rückruf von Produktproben der Sonnenpflege.

Betroffen sind fünf Chargen (E119A014, E219A014, E319A014, E419A014 und E519A014) der Sachet-Probe „Nuxe Sun Zartschmelzendes Spray mit hoher Schutzwirkung Gesicht und Körper SPF 50“ zu 7 ml. Grund für den Rückruf ist ein Verpackungsfehler. Das Unternehmen verschickte ein Informationsschreiben mit Rücknahmeformular und einem adressierten und frankierten Rücksendeumschlag. Außerdem meldete Nuxe, wie viele falsch deklarierte Sachets die Apotheke erhalten hat.

Aufgefallen war der Verpackungsfehler laut Schreiben beim Mutterkonzern in Frankreich. Tatsächlich ist in den Proben die „Zartschmelzende Sonnencreme Gesicht LSF 50“ enthalten. Eine Gefahr für die Verbraucher stelle das enthaltene Produkt nicht dar. „Da Qualität und Transparenz bei uns im Vordergrund stehen, möchten wir alle Sachet-Proben […], die noch nicht in Ihren Verkaufsstellen an Verbraucher verteilt wurden, zurückrufen“, so das Unternehmen.

Einen Rückruf auf Verbraucherebene wird es nicht geben. „Da das Produkt absolut verträglich ist, müssen bereits an die Verbraucher ausgegebene Produkte nicht zurückgerufen werden.“ In der Apotheke vorhandene Sachets sollen bis zum 30. Juni zurückgeschickt werden. Dazu sollen das beiliegende Rücknahmeformular und der Umschlag genutzt werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Chemieunfall

Ammoniak tritt in Medizintechnikfirma aus»
Politik

Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung»

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»