Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück | APOTHEKE ADHOC
Verpackungsfehler

Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück

, Uhr
Berlin -

Arzneimittelrückrufe gehören zum Alltag: Verpackungs- oder Deklarationsfehler führen immer wieder zu Rückrufen einzelner Chargen. In der vergangenen Woche mussten Apotheken das Kosmetiklager überprüfen. Die Firma Nuxe informierte in einem Schreiben über den Rückruf von Produktproben der Sonnenpflege.

Betroffen sind fünf Chargen (E119A014, E219A014, E319A014, E419A014 und E519A014) der Sachet-Probe „Nuxe Sun Zartschmelzendes Spray mit hoher Schutzwirkung Gesicht und Körper SPF 50“ zu 7 ml. Grund für den Rückruf ist ein Verpackungsfehler. Das Unternehmen verschickte ein Informationsschreiben mit Rücknahmeformular und einem adressierten und frankierten Rücksendeumschlag. Außerdem meldete Nuxe, wie viele falsch deklarierte Sachets die Apotheke erhalten hat.

Aufgefallen war der Verpackungsfehler laut Schreiben beim Mutterkonzern in Frankreich. Tatsächlich ist in den Proben die „Zartschmelzende Sonnencreme Gesicht LSF 50“ enthalten. Eine Gefahr für die Verbraucher stelle das enthaltene Produkt nicht dar. „Da Qualität und Transparenz bei uns im Vordergrund stehen, möchten wir alle Sachet-Proben […], die noch nicht in Ihren Verkaufsstellen an Verbraucher verteilt wurden, zurückrufen“, so das Unternehmen.

Einen Rückruf auf Verbraucherebene wird es nicht geben. „Da das Produkt absolut verträglich ist, müssen bereits an die Verbraucher ausgegebene Produkte nicht zurückgerufen werden.“ In der Apotheke vorhandene Sachets sollen bis zum 30. Juni zurückgeschickt werden. Dazu sollen das beiliegende Rücknahmeformular und der Umschlag genutzt werden.

Apotheken sollen prüfen, wie viele der gelieferten Produktproben der betroffenen Chargen noch vorrätig sind. Die Anzahl soll auf dem beiliegenden Formular je nach Charge in die vorgesehenen rot umrandeten Felder eingetragen werden. Außerdem ist auf dem Formular der Name der Apotheke zu ergänzen. Rückrufformular und Sachets sollen anschließend in den Umschlag gepackt und bis zum Monatsende zurückgeschickt werden. Die Proben sollen laut Schreiben durch einen autorisierten Dienstleister vernichtet werden. Wurden bereits alle Produktproben abgegeben, muss als Rückmeldung der leere Umschlag nach Stuttgart geschickt werden.

Zum Nuxe-Sun Portfolio gehören zwei Gesichtscremes mit Lichtschutzfaktor 30 beziehungsweise 50, Sonnenmilch und Sonnenöl für Gesicht und Körper mit LSF 30 sowie ein Spray mit LSF 50. Komplettiert wird das Sortiment durch zwei After Sun-Produkte; Duschshampoo und Milch, sowie eine Haaröllotion, ein Duftspray und einen Selbstbräuner.

Nuxe ist bekannt für das Multifunktions-Trockenöl Huile Prodigieuse für Gesicht, Körper und Haare bestehend aus sieben Pflanzenölen (Tsubaki-, Süßmadel-, Kamelien-, Borretsch-, Haselnuss-, Macadamia- und Arganöl). Vor kurzem hatte Nuxe den Bestseller mit einem neuen Blütenduft als Huile Prodigieuse Floral neu aufgelegt. Das Produkt ist nun in vier Varianten ­­ erhältlich; Huile Prodigieuse, Floral, Riche und Or.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr aus Ressort
IT-Probleme bei Großhändler
Wieder Ausfälle bei Gehe »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
„So etwas habe ich noch nie erlebt“
1. Advent: Ansturm auf Apothekennotdienst»
Minderwertige Produkte ausgeliefert
Ramsch-Masken: Ermittlungen wieder aufgenommen»
„Pillen-Schock in der Apotheke“
Bild sammelt Lieferengpässe»
Ab Donnerstag als gebrauchsfertige Lösung bestellbar
Infectopharm bringt Glucosetoleranztest»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kein Kalender: Kundin verklagt Apothekerin»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»