Lieferengpässe

Noweda: Defekt-Flyer für alle Apotheken

, Uhr
Berlin -

In Zeiten von Lieferengpässen will die Apothekergenossenschaft Noweda Aufklärungsarbeit leisten. Die dazugehörige Kampagne startete im Oktober mit einer ganzseitigen Anzeige im Magazin Focus und wurde mit einer Flyer-Aktion fortgesetzt. Noweda verteilte hunderttausende Infozettel, auf denen die Problematik der Lieferengpässe erläutert wurde. Nun werden rund 100.000 Flyer nachbestellt – alle Apotheken können sie bestellen.

Ab dem 6. Dezember werden auch Apotheken Teil der Kampagne sein, die keine Noweda-Kunden sind. „Es ist wichtig, dass so viele Patienten und Kunden wie möglich über die Missstände bei der Arzneimittelversorgung aufgeklärt werden“, erläutert Dr. Michael Kuck, Vorstandsvorsitzender der Noweda, die Entscheidung.

Nur so lasse sich der Druck auf Politik und Kassen erhöhen, bis endlich nachhaltige Lösungen gefunden würden. „Zusätzlich freuen wir uns natürlich, wenn wir durch unser Informationsmaterial zur Entlastung der Apotheken im Tagesgeschäft beitragen können“, so Kuck weiter.

Die Kampagne zeige bei den Apothekenkunden bereits ihre Wirkung. „Wir geben uns größte Mühe, den Menschen die Situation zu erklären. Die Hintergründe zu den Lieferengpässen schriftlich in der Hand zu haben, erhöht unsere Glaubwürdigkeit und reduziert so manchen Unmut“, berichtet etwa Apothekerin Christine Zentgraf von der Genius-Apotheke in Hilders.

Aufgrund des Kundenfeedbacks entschied die Noweda sich, weitere 100.000 Flyer zum Thema Lieferengpässe produzieren zu lassen. Diese werden in den kommenden Tagen ausgeliefert, wodurch die Gesamtauflage auf etwa 550.000 Exemplare steigt. Das Faltblatt steht unter dem Motto „Medikamente fehlen. Apotheken informieren. Zeit zu handeln.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Behrens in Niederlassung in Hannover
Gesundheitsministerin besucht Sanacorp »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Eine seltene Genmutation erweist sich als Glücksfall.
Weiterer Patient von HIV geheilt»
Möglicher Zusammenhang zwischen Endometriose und Schlaganfall
Endometriose: Kardiovaskuläres Risiko»
Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit
Long Covid: Kinder leiden nach Infektion»
Vergleich zu Biontech- oder Moderna-Geimpften
Novavax: Schwächere Immunantwort»
Jahresbericht der Wettbewerbszentrale
Apotheken-Verstöße als „Thema des Jahres“»
Durchfall, Übelkeit, Erbrechen
Magen-Darm im Urlaub: Nein Danke!»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Als Vertretung: Spahn übernimmt Gesundheitsministerium»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»