DayNait: Wick bringt Paracetamol-Bombe

, Uhr

Berlin - Mit einer Duo-Tablette erweitert Procter & Gamble (P&G) sein Sortiment an Kombimitteln gegen grippale Beschwerden. Das neue Präparat hat es in sich: DayNait enthält Paracetamol, Pseudoephedrin und Diphenhydramin. Die Tag- und Nachttabletten sollen nicht länger als vier Tage eingenommen werden.

Mit zwei unterschiedlichen Tabletten bringt Wick im Juni ein neues Kombimittel in die Apotheken. Die Bevorratung läuft bereits. Die gelbe Tagesration enthält pro Tablette 500 mg Paracetamol und 60 mg Pseudoephedrin. Sie soll dreimal täglich eingenommen werden. Das blaue Pendant für die Nacht enthält 500 mg Paracetamol und 25 mg Diphenhydramin.

Die Kombination soll zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung bei Verstopfung der Nase und der Nebenhöhlen eingenommen werden, die mit Erkältungs- und grippeartigen Symptomen einhergeht. Beispiele sind Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber. Der Anwendungsbereich ist eingeschränkt: Wick DayNait soll nur in Kombination mit Schmerzsymptomen zur Schlafenszeit, die das Einschlafen erschweren, verabreicht werden.

Wick DayNait soll viermal täglich – dreimal die Tages- und einmal die Nachttablette – eingenommen werden. In der Summe macht das 2 g Paracetamol, pro Tag dürfen maximal 3 g eingenommen werden. Das Arzneimittel ist nicht für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren geeignet. Das Präparat ist ausschließlich zur kurzzeitigen Einnahme vorgesehen: Die Behandlung darf laut Herstellerangaben nicht länger als vier Tage dauern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer »
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser »
Weiteres
Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer»
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser»