Auf vielfachen Wunsch

Wick Hustenlöser feiert Comeback APOTHEKE ADHOC, 14.01.2019 07:58 Uhr

Berlin - Der Wick Hustenlöser Sirup mit Honigaroma ist seit Januar zurück. Mit dem Relaunch reagiert Procter & Gamble nach eigenen Aussagen auf den Wunsch der Apotheker.

„Ab Januar 2019 auf vielfachen Wunsch wieder da“, schreibt Procter & Gamble zum Wick Hustenlöser Sirup mit Honigaroma (Guaifenesin). Seit Januar 2016 hatte der Konzern das Präparat nicht mehr vertrieben. „Zu dieser Zeit wurde der Schwerpunkt auf andere Produkte gelegt“, schreibt Procter & Gamble. Der Vertrieb wurde wieder aufgenommen, weil sich Apothekenteams vermehrt an den Außendienst gewendet haben sollen. Auch Verbraucher hätten in der Apotheke nach dem Hustensaft gefragt.

Der Hustenlöser helfe, „die Atemwege von Schleim zu befreien und den festsitzenden Husten zu lösen“, schreibt der Hersteller. Guaifenesin verbessert die Zilienaktivität und kann so die Atemwege vom Schleim befreien. Das Arzneimittel kann bei Jugendlichen ab einem Alter von 14 Jahren und Erwachsenen angewendet werden. Betroffene sollen bei produktivem Husten alle vier Stunden 15 ml Sirup einnehmen. Eine Häufigkeit von sechsmal täglich sollte nicht überschritten werden. Außerdem sollte der Sirup nicht vor dem Schlafengehen angewendet werden. Die Flasche ist vor Gebrauch zu schütteln. Nach Anbruch ist das Arzneimittel drei Monate haltbar.

Das Präparat ist indiziert zur Schleimlösung im Bronchialbereich und zur Erleichterung des Abhustens, wenn der Husten Folge von Erkältungen, grippalen Infekten oder einer akuten Bronchitis ist. Weitere Guaifenesin-haltige Arzneimittel sind Fagusan Lösung (Infectopharm) und Wick Daymed Kombi Erkältungsgetränk mit außerdem Paracetamol und Phenylephrin.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»