Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“ APOTHEKE ADHOC, 08.04.2019 18:35 Uhr

Berlin - Die Schweizer Apothekerschaft hat mit einer Demonstration in Bern den Startschuss für eine landesweite Petition gegen die Sparvorhaben der Regierung gegeben. Mit einer Kunstaktion wollte der Apothekerverband Pharmasuisse Aufmerksamkeit erregen, um für seine Anliegen zu mobilisieren. Der Start der Petition verlief aus Sicht der Pharmazeuten bereits sehr gut.

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt“, sagt Fabian Vaucher. Der Pharmasuisse-Präsident fand sich am Montagmittag mit rund 200 Unterstützern auf dem Berner Bundesplatz ein, um der Politik die Leviten zu lesen. Denn vergangenen Herbst hat der Bundesrat – das Schweizer Pendant zur Bundesregierung – Reformen und Sparmaßnahmen angekündigt, die den Apothekern überhaupt nicht schmecken.

„Mit der geplanten, nicht sachgerechten Reduktion des Vertriebsanteils, der Einführung eines zerstörerischen Referenzpreissystems und weiteren Kahlschlägen trifft er nicht nur Apotheken, Hausärzte und die Pflege empfindlich, sondern auch jene, die am dringendsten Unterstützung benötigen: Menschen mit chronischen, mehrfachen oder akuten Erkrankungen“, so Vaucher. „Einmal mehr werden so die Leidenden zu den Leidtragenden.“

Um Vaucher herum war es dabei weiß – nicht des Wetters wegen, sondern weil der Verband alle Apothekenmitarbeiter aufgerufen hatte, in weißen Kitteln zu erscheinen. „Das hat sehr schön ausgesehen, wenn die Sonne darauf geschienen hat“, sagt eine Sprecherin des Verbands. Ein Blickfang war die Demo aber nicht nur wegen der einheitlichen Kleidung, sondern auch wegen des vier Meter hohen Holzkreuzes. Das grüne Kreuz entspricht in der Schweiz dem roten Apotheken-A in Deutschland. Ein Künstler hatte es mit Begriffen besprüht, mit denen sich die Apotheker brüsten: „wohnortnah“, „persönlich“, „Beratung und Betreuung“ sowie „Hilfe ohne Voranmeldung“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»