Rezeptprüfung

Wenn die Retax nicht zum Arzneimittel passt APOTHEKE ADHOC, 25.06.2018 07:54 Uhr

Berlin - Retaxiert, obwohl alles gestimmt hat? Entsetzen, Fassungslosigkeit, Ärger, Existenzangst und Unverständnis sind die üblichen Gefühle, die Apotheker üblicherweise beim Lesen der Retaxation verspüren können. Dass es auch anders geht, zeigt ein Fall aus Nordrhein-Westfalen. Denn in Schwerte sorgte ein skurriler Absetzungsgrund für den Lacher des Tages.

„Denn sie wissen nicht, was sie tun“, sagt Apothekerin Heike Nickolay „Da haben wir einmal alles richtig gemacht und werden trotzdem retaxiert.“ Folgendes ist passiert: Beliefert wurde ein Rezept zu Lasten der Techniker Krankenkasse über Euthyrox 50 µg zu 100 Tabletten. Da der Wirkstoff auf der Substitutionsausschlussliste steht, wurde geliefert wie verordnet. Alles richtig gemacht, sollte man denken.

Die Retaxstelle fand dennoch einen Fehler und kürzte um 8,76 Euro. Die Begründung: „Für die abgerechnete Leistung besteht keine Vertragspartnerschaft mit der TK.“ Weiter heißt es: „Eine Abrechnung für ableitende Inkontinenz ab Versorgungszeitraum 1. März 2017 ist nur noch mit Bewilligung oder als Notfallversorgung möglich.“

Nickolay traute ihren Augen kaum, aber die Lage schien ernst. Dem Rezept über Euthyrox wurde tatsächlich der angegebene Absetzungsgrund zugeordnet. Ohnehin war es die einzige Retaxation, die an diesem Tag in die Apotheke flatterte. Verwechslung ausgeschlossen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»
Apothekenpraxis

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»