Kommentar

Sie müssen das nicht tun! Alexander Müller, 18.07.2018 10:17 Uhr

Berlin - Gesundheitsökonom Professor Dr. Gert Glaeske hat sich einmal darüber gewundert, warum die Apotheker immer die Krankenkasse als Gegner ansehen. Endgegner des Pharmakritikers ist die Pharmaindustrie mit ihren Mondpreisen und den (aus seiner Sicht) oft überflüssigen Kombipräparaten. Mag sein, aber es sind die Kassen, die noch immer unter den fadenscheinigsten Gründen den Apothekern das Geld vorenthalten. Ein Kommentar von Alexander Müller.

Irgendwann war es sogar der Politik zu viel: Sie stellte den Krankenkassen ein Ultimatum, sich mit den Apothekern auf vernünftige Regeln zur Rezeptprüfung zu verständigen. Zuvor hatten Kassen die Erstattung teilweise fünfstelliger Beträge verweigert, weil der Arzt seinen Vornamen auf dem Rezept mit „F.“ abgekürzt hatte oder das Wort täglich mit „tägl.“ Nicht dokumentiert ausgeschlossene Schwangerschaften bei männlichen Versicherten waren auch so ein Beispiel kreativer Vollabsetzungen.

Also bekam der GKV-Spitzenverband eine Frist gesetzt, sich mit dem Deutschen Apothekerverband (DAV) auf neue Regeln im Rahmenvertrag zu einigen. Das gelang natürlich nicht in bilateralen Gesprächen, weshalb die Schiedsstelle entscheiden musste. Nach Fertigstellung dieses Retax-Deals blieben die ganz extremen Auswüchse zwar aus. Das heißt aber nicht, dass es heute keine absurden Retaxationen mehr gibt.

Da sind die Eltern mit dem fiebernden Kind im Notdienst. Sie bekommen nachts ihr Antibiotikum, weil ein Apotheker für sie da ist. Wenn das Rezept außerhalb der normalen Praxisöffnungszeiten ausgestellt ist, befreien die Krankenkassen ihre Versicherten von der Notdienstgebühr in Höhe von 2,50 Euro. Im aktuellen Fall hatte der behandelnde Arzt das Noctu-Feld auf dem Rezept nicht angekreuzt. Dem Apotheker wurde der Betrag bei der Abrechnung abgezogen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»