Lieferengpässe

Wegen 80 Cent Porto: Arzt lässt Apotheker hängen Alexander Müller, 01.08.2019 10:08 Uhr

Berlin - Lieferengpässe stellen Apotheken vor immer größere Herausforderungen. Da gilt es für alle an der Versorgung Beteiligten umso mehr, im Sinne der Patienten zusammenzustehen. Das gelingt aber nicht überall, wie der Dortmunder Apotheker Michael Mantell feststellen musste. Ein Arzt ließ ihn einfach hängen.

Die Patientin hatte zwei Rezepte vorgelegt. Doch beide verordneten Präparate waren nicht lieferfähig. Bei Levomepromazin war nur die Einheit mit 50 mg Wirkstoff verfügbar, der Arzt hatte aber 100 mg aufgeschrieben. Bei Chlorprothixen verhielt es sich genau umgekehrt. Verordnet war jeweils die N3 mit 100 Stück. Die Patientin wurde in der Apotheke ausführlich beraten, dass sie von dem einen Mittel zwei Tabletten statt einer einnehmen und bei dem anderen Mittel die Tablette teilen müsse.

Allerdings benötigte Mantell jetzt noch ein neues Rezept über eine 50er-Packung Chlorprothixen mit 100 mg Wirkstoff und zwei Einheiten der N2 von Levomepromazin mit 50 mg Wirkstoff. Doch das gestaltete sich als schwieriger als erwartet: Die Sprechstundenhilfe teilte dem Apotheker am Telefon mit, dass die Patientin keine Freiumschläge in der Praxis hinterlegt habe und man die Rezepte daher nicht schicken könne.

Mantell wies die Mitarbeiterin der Praxis darauf hin, dass es sich bei der Patientin um eine betreute Person handele und jetzt extra ein Betreuer losgeschickt werden müsse, um die Rezepte in der Dortmunder Innenstadt abzuholen. Und ob es jetzt hier tatsächlich um die 80 Cent Porto gehen würde. Ja, das würde man grundsätzlich so handhaben, bekam er zur Antwort. Und da die Praxis in der kommenden Woche in Urlaub gehe, könne auch niemand neue Briefmarken besorgen.

Also kam der Betreuer in die Apotheke und holte sich von Mantell einen Zettel ab. Darauf hatte der Apotheker die benötigten Arzneimittel notiert und 80 Cent aufgeklebt. Allein der Einsatz des Betreuers koste das System mindestens 30 Euro, weiß der Apotheker aus Gesprächen mit Sozialarbeitern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Zytokinsturm stoppen

Mit Antidepressiva gegen Covid-19»

Pharmaziestudium

BPhD: Kostenlose Masken für alle Studenten»

Maskenpflicht, Kontaktsperre

Thüringen: Spahn kritisiert Ende der Corona-Regeln»
Markt

Vorerst kein Comeback für Mucosolvan Phyto Complete

Zu viel geschwärzt: Gericht bestätigt Vertriebsverbot»

Tierarzneimittel

Bayer bringt Condrovet für Hund und Katze»

Großhandelskooperationen

Sanacorp: EMK wird Mea, wird Nummer 1»
Politik

Reichweite über 36 Millionen

AVNR & AK Nordrhein: Medienoffensive gemeinsam mit Bild-Zeitung»

Zum dritten Mal über Grenzwert

Berlin: Ampel für R-Wert springt auf Rot»

Datenschutz

eRezept: Abda will Makelverbot wasserdicht machen»
Internationales

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht»
Pharmazie

Anwendungsfehler möglich

Neue Applikationshilfe für Eligard»

AMK-Meldung

Rückrufe bei Neurax und Betapharm»

Künstliche Intelligenz

Covid-Diagnose: KI schneller als PCR»
Panorama

Betrieb in Kliniken normalisiert sich

Covid-Stationen wenig besetzt»

Ausgefallene Schutzimpfungen

Wegen Corona: 80 Millionen Kleinkinder ungeimpft»

BÄK-Ärztestatistik 2019

Jeder fünfte Arzt ist über 60»
Apothekenpraxis

„Die Wahrheit über die Homöopathie“

Homöopathen feiern RBB-Doku»

Standort U-Bahn-Station

Apotheker trotzt Krise mit Fahrradkurier»

Timo coacht

„Du hältst nichts von Homöopathie?!“»
PTA Live

Bedenkliche Ausgangsstoffe Teil 3

Obsolete Rezeptursubstanzen: Chloramphenicol, Steinkohlenteer und Bufexamac»

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»

Nicht so gut wie sein Ruf

Kokosöl: Unberechtigter Hype?»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»