ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Neueinführung: Das Doci-Talki Alexander Müller, 03.08.2019 08:00 Uhr

Berlin - Nicht da, Engpass, nicht verfügbar, kommt bald wieder. Nummer 5 wäre zu haben, ist aber zu teuer. Also: Anruf in der Arztpraxis. PTA Susi kann durchs Telefon spüren, wie die Sprechstundenhilfe auf der anderen Seite der Leitung mit den Augen rollt. Freigabe gönnerhaft erteilt, Patient versorgt, der nächste bitte. Damit dieses Elend ein Ende hat, hat die Firma frameContract ein geniales Gerät erfunden: das Doci-Talki.

Der Hersteller wirbt damit, dass sich die meisten Probleme bei der Umsetzung des neuen Rahmenvertrags quasi per Knopfdruck lösen lassen. Direkte Kommunikation mit dem Arzt, damit jede Unklarheit schnell und unkompliziert aus der Welt geschafft werden kann. Einmal angefunkt, schon die Freigabe für das immerhin 2 Cent teurere Ausweichpräparat. Ein Traum!

Das Starterpaket besteht aus nur zwei Geräten – für den Apotheker und den Hausarzt um die Ecke. Für viele Inhaber dürfte sich aber das „Vollversorgerpaket“ lohnen, mit 1+5 Endgeräten, um mit allen relevanten Praxen im Umkreis rund um die Uhr Kontakt aufnehmen zu können. Praktisch: Die Ärzte lassen sich auf dem Gerät der Apotheke als einzelne Kanäle abspeichern, so dass über einen Tastendruck gleich der richtige Doc erreicht wird. Die Kosten übernimmt planungsgemäß die Apotheke, das hat sich so eingespielt zwischen den Berufsgruppen.

Kann sich aber schnell lohnen, denn sogar Retaxationen lassen sich über das Doci-Talki bannen, versprechen die Macher von frameContract. Denn das „Go“ des Arztes wird abgespeichert. Der Apotheker muss sein Gerät nur abends einmal am PC auslesen und alle Änderungen auf der Verordnung können automatisch in die EDV übernommen.

Geheimtipp: Arzt und Apotheker müssen nicht einmal miteinander reden: Wenn der Arzt vom Apotheker angefunkt eine vorher abgespeicherte Tasten Kombination drückt, gilt die Bewilligung als erteilt. Das wird zwar von den Machern nicht offiziell empfohlen, aber wo keine Klägerkasse, da kein Richter. Also, viel Spaß damit. Nur eins kann das Doci-Talki leider nicht: Arzneimittel besorgen, die nicht lieferfähig sind. Tipps dazu in der aktuellen Podcast-Episode WIRKSTOFF.A.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Janssen: USA bestellen 100 Millionen Impfstoff-Dosen»

Influenzasaison 2020/21

Stiko: Impfempfehlungen trotz Corona unverändert»

Gesellschaft für Virologie

Virologen: Corona-Gefahr an Schulen nicht unterschätzen»
Markt

Hüffenhardt: Nichts geht mehr

BGH lässt DocMorris abblitzen»

Bain und Cinven

Finanzinvestoren legen Abfindung für Stada-Minderheitsaktionäre fest»

4,5 Millionen mögliche Impfdosen

Moderna: Impfstoffdeal mit der Schweiz»
Politik

Bernd Rademacher tritt Simacher-Nachfolge an

Neuer Geschäftsführer beim AVWL»

Alternative zum Boni-Verbot

Eine Tour: Botendienst und Boni-Deckel»

Krankenhauszukunftsgesetz

Botendiensthonorar: Dauerhaft, aber nur 2,50 Euro»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Rückruf

Ungewöhnlicher Geschmack bei Minirin»

Rückruf

Kennzeichnungsfehler bei Loceryl»

Sichelzellerkrankungen

Adakveo: Zielgerichtet gegen Schmerzkrisen»
Panorama

Überträger der Leishmaniose

Sandmücke verbreitet sich in Rheinland-Pfalz»

Anstieg der Infektionszahlen

Corona: Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit»

Schmerzmittel ohne Erlaubnis gespritzt

Bewährung für „falschen Arzt”»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die erste Tiny-Apotheke Deutschlands»

Kein generelles Vertriebsverbot

Nur Einzelfall: Entwarnung bei Opiumtinktur»

Supermarkt abgemahnt

Es gibt keine Apotheker-Gasse im Edeka»
PTA Live

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»