Eingeschneite Apotheken

Schneechaos: „Irgendein Großhändler kommt schon durch“ Carolin Ciulli, 10.01.2019 10:40 Uhr

Berlin - Im Alpenraum und im Erzgebirge herrscht Ausnahmezustand. Der starke Schneefall hält Räumdienste auf Trab, Schulen sind geschlossen und Straßen sowie Bahnstrecken gesperrt. Das Wetter bereitet auch Apotheken Schwierigkeiten. Großhandelslieferungen fallen aus, die Kunden kommen nur schwer in die Offizin. Inhaber und Mitarbeiter sehen es gelassen. Noch sei die Versorgung nicht in Gefahr. Doch es schneit weiter.

In Oberbayern ist man Schnee gewöhnt. Lieber ein richtiger Winter als gar keiner, sagt Apotheker Markus Bauer. Der Inhaber der Rieder´schen Alten Apotheke in Rosenheim ist momentan vor allem mit Schneeräumen beschäftigt. Die ganze Nacht hat es geschneit, ein Ende ist nicht absehbar. „Wir werden heute ständig Schneeschippen müssen.“ Viele Kunden erwartet er nicht. Auch manche Angestellten kamen angesichts der Wetterverhältnisse etwas später. „Das ist kein Drama.“

In Bad Tölz soll es heute den ganzen Tag schneien. Im kompletten Süden Bayerns herrscht Unwetterwarnung. Bauer bewertet die Situation noch als entspannt. „Die Leute hier sind Schnee gewohnt.“ In der Stadt sei die Lage nicht so schlimm wie in einem kleinen Dorf. Mit Arzneimitteln ist er versorgt. Eine Bevorratung angesichts der Schneeprognose plant er nicht. „Wir haben alles da.“ In der Nacht erreichte ihn wie geplant eine Großhandelslieferung. „Irgendein Großhändler kommt schon durch.“

Anders ist die Situation im Erzgebirge. In der Bären Apotheke im sächsischen Muldenhammer liegt der Schnee etwa einen Meter hoch. Die Apotheke liegt unweit der tschechischen Grenze. „Wir sind seit gestern eingeschneit“, sagt Inhaberin Kathrin Claus. „Die Lieferungen kommen nur schwer durch.“ Eine Tour sei ausgefallen, andere kommen später. „Die Großhändler bemühen sich.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Bonbonhersteller

Ricola: Familie gibt Führung ab»

Handelsplattformen

Wort & Bild übernimmt Curacado-Führung»

Generikahersteller

Zentiva holt neuen Geschäftsführer»
Politik

Datenaffäre

Null und Nichts und -1»

Rx-Boni beim BVerwG

Preisbindung: Entscheidung fällt in Leipzig»

Spahns Plan B

Versender werden gegen Boni-Deckel klagen»
Internationales

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»

OTC-Marketing

Holografie: Fliegende Flaschen in der Offizin»
Pharmazie

Lungenkrebs

Takeda bringt Brigatinib»

Hämoglobinurie

FDA-Zulassung für Ravulizumab»

AMK-Meldung

Lyrica: Reimport mit falscher Stärke»
Panorama

Sie wusste nichts von der Tat

Passantin verschenkt Messer aus Apotheken-Überfall»

200. Geburtstag Theodor Fontanes

Lieber Buchstaben als Mumien»

44.000 Tabletten

Alprazolam: Schmuggler fliegt im Zug auf»
Apothekenpraxis

Hamburg

Apotheker mit Axt getötet»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zu viele Nebenwirkungen»

Jour Fixe Liefer- und Versorgungsengpässe

Grippeimpfstoffe hätten reichen müssen»
PTA Live

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»

Pharmareferentin sucht die große Liebe

„Andere machen Paarship und Tinder, ich gehe zum Bachelor“»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»