Pendler bleibt in München

Schneechaos: Filialleiter übernachtet in Apotheke Carolin Ciulli, 11.01.2019 11:11 Uhr

Berlin - Schnee und Glätte sorgen in Bayern vielerorts für Verkehrschaos. In München entschied sich ein Apotheker deshalb gestern kurzerhand, in der Apotheke zu übernachten. Ingo Beer pendelt von Weilheim in die rund 50 Kilometer entfernte Landeshauptstadt. „Das hätte sich für mich nicht rentiert“, sagt der Filialleiter der Marien Apotheke München.

Der Dienst von Beer endete gestern um 20 Uhr. Mit dem Zug fährt er vom Sendlinger Tor knapp eine Stunde in die Kreisstadt Weilheim in Oberbayern. „Ich bin um halb zehn daheim und gehe morgens um kurz nach 6 Uhr wieder los“, sagt er. Die Apotheke öffnet um 8 Uhr. Angesichts des Schnees und der unsicheren Verkehrslage rund um die Landeshauptstadt bezog er gestern das Notdienstzimmer.

Die Deutsche Bahn sperrte wegen des massiven Schneefalls in der Alpenregion bereits mehrere Strecken etwa zwischen Bad Reichenhall und Berchtesgaden sowie in Österreich. Grund seien anhaltender Schneefall, Schneebruch und Lawinengefahr. Umstürzende Bäume können schnell zu langen Verzögerungen führen, wenn sie auf Straßen oder Schienen fallen. „Das Pendeln ist bei diesem Wetter schwierig“, sagt Beer. In München selbst laufe der Verkehr.

Beer kündigte seinem Team gestern an, in der Apotheke zu übernachten. Sein Chef, Kammerpräsident Thomas Benkert, habe kein Problem damit, wenn er das Notdienstzimmer nutze. „Ich habe abends noch die Kasse gemacht und bin E-Mails durchgegangen“, so Beer. Wegen stürmischen Wetters entschloss er sich schon vor Jahren einmal, nicht nach Hause zu fahren und in der Apotheke zu nächtigen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Bonbonhersteller

Ricola: Familie gibt Führung ab»

Handelsplattformen

Wort & Bild übernimmt Curacado-Führung»

Generikahersteller

Zentiva holt neuen Geschäftsführer»
Politik

Datenaffäre

Null und Nichts und -1»

Rx-Boni beim BVerwG

Preisbindung: Entscheidung fällt in Leipzig»

Spahns Plan B

Versender werden gegen Boni-Deckel klagen»
Internationales

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»

OTC-Marketing

Holografie: Fliegende Flaschen in der Offizin»
Pharmazie

Lungenkrebs

Takeda bringt Brigatinib»

Hämoglobinurie

FDA-Zulassung für Ravulizumab»

AMK-Meldung

Lyrica: Reimport mit falscher Stärke»
Panorama

Sie wusste nichts von der Tat

Passantin verschenkt Messer aus Apotheken-Überfall»

200. Geburtstag Theodor Fontanes

Lieber Buchstaben als Mumien»

44.000 Tabletten

Alprazolam: Schmuggler fliegt im Zug auf»
Apothekenpraxis

Hamburg

Apotheker mit Axt getötet»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zu viele Nebenwirkungen»

Jour Fixe Liefer- und Versorgungsengpässe

Grippeimpfstoffe hätten reichen müssen»
PTA Live

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»

Pharmareferentin sucht die große Liebe

„Andere machen Paarship und Tinder, ich gehe zum Bachelor“»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»