Ersatzteam unterstützt Inhaber

„Corona-Apotheke“ wird geöffnet

, Uhr
Berlin -

Die Linden-Apotheke im österreichischen Wels ist nach einer kurzen Corona-Zwangsschließung wieder geöffnet. Zwar befindet sich das Team noch in Quarantäne, aber der nicht betroffene Inhaber Ulrich Blaeser hat es mit viel Einsatz geschafft, den Betrieb wieder aufzunehmen.

An den vergangenen beiden Tagen hat Blaeser zusammen mit einer Reinigungskraft die Flächendesinfektion in der Apotheke vorgenommen. Das war eine behördliche Voraussetzung für die Wiedereröffnung. In der kommenden Woche soll trotzdem noch einmal eine Spezialfirma anrücken.

Doch das Wichtigste: Heute konnte Blaeser wieder öffnen. Das hat den Apotheker einige Mühe gekostet, den sein gesamtes zehnköpfiges Team muss für 14 Tage in Quarantäne – es gab Kontakt zu einem Corona-Positiven. Ob sich die Kollegen tatsächlich angesteckt haben, ist nicht bekannt. Getestet wird auch in Österreich nur, wer Symptome zeigt.

Blaeser hat es auf die Schnelle geschafft, ein Ersatzteam zusammen zu stellen. Aktuell stemmt er den Betrieb mit fünf Mitarbeitern. Er selbst hatte einfach Glück, zum richtigen Zeitpunkt nicht am falschen Ort gewesen zu sein. Er hatte zu der betroffenen Person keinen Kontakt und war zum fraglichen Zeitpunkt auch nicht in der Apotheke. Daher ist eine Infektion in seinem Fall zumindest über diesen Weg ausgeschlossen.

Die Linden-Apotheke in Wels war die erste Apotheke Österreichs, die wegen des Coronavirus schließen musste. Blaeser nahm auch das schon am ersten Tag mit Humor: „Wir sind jetzt eine Art Pilotprojekt.“ Ein Pilotprojekt, das zum Glück sehr schnell wieder beendet werden konnte. Jetzt hofft der Apotheker, dass es seinen Mitarbeitern in Quarantäne weiterhin gut geht und er bald wieder in den Normalbetrieb zurückkehren kann.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Jahresbericht der Wettbewerbszentrale
Apotheken-Verstöße als „Thema des Jahres“ »
Empfehlungen für alle Altergruppen
Lauterbach will klare Impfbotschaft »
Apotheke bei Ebay Kleinanzeigen
Inhaber (73): Verkauf oder noch zehn Jahre »
Mehr aus Ressort
Durchfall, Übelkeit, Erbrechen
Magen-Darm im Urlaub: Nein Danke! »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Als Vertretung: Spahn übernimmt Gesundheitsministerium »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Eine seltene Genmutation erweist sich als Glücksfall.
Weiterer Patient von HIV geheilt»
Möglicher Zusammenhang zwischen Endometriose und Schlaganfall
Endometriose: Kardiovaskuläres Risiko»
Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit
Long Covid: Kinder leiden nach Infektion»
Vergleich zu Biontech- oder Moderna-Geimpften
Novavax: Schwächere Immunantwort»
Jahresbericht der Wettbewerbszentrale
Apotheken-Verstöße als „Thema des Jahres“»
Durchfall, Übelkeit, Erbrechen
Magen-Darm im Urlaub: Nein Danke!»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Als Vertretung: Spahn übernimmt Gesundheitsministerium»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»