„Wenn es soweit ist, geht es ganz schnell“

Schließung wegen Corona: Eine Inhaberin berichtet APOTHEKE ADHOC, 25.03.2020 10:23 Uhr

Berlin - Im sächsischen Vogtland musste eine Apotheke wegen einer Sars-CoV-2-Infektion schließen. Von jetzt auf gleich machte das Gesundheitsamt den Betrieb dicht und schickte alle Mitarbeiter in Quarantäne – eine potentiell existenzbedrohende Situation für die allermeisten Betriebe. Die Inhaberin versucht nun, aus der Quarantäne heraus so viel wie möglich erledigt zu bekommen. Es liege ihr besonders am Herzen, anderen Apothekern einen Rat zu geben, sagt sie: „Trefft Vorbereitungen für den Ernstfall! Wenn es soweit ist, geht es ganz schnell.“

Es fing absolut unspektakulär an. Am Montag vergangene Woche war die betroffene Kollegin, eine PTA, noch auf Arbeit. „Sie hatte anfangs keine ernsthaften Symptome. Sie hat selbst kaum etwas davon bemerkt“, erklärt die Inhaberin. „Doch nachmittags verschlechterte sich ihr Zustand rapide.“ Die Symptome ließen schon erahnen, was ihr blühen könnte: Fieber und Husten. Am Nachmittag verließ sie die Offizin und ging zum Arzt – und eröffnete später ihrer Chefin, dass sie auf Sars-CoV-2 getestet wurde.

Damit begann das Bangen. „Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen“, erinnert sie sich. „Ich habe mich gefragt, was jetzt passiert, wenn der Test positiv ausfällt.“ Und es kam so. Am Donnerstagvormittag, mitten im Tagesbetrieb, meldete sich das Gesundheitsamt in der Apotheke mit der Hiobsbotschaft: der offiziellen „Anordnung zur häuslichen Absonderung“. Das ganze Team musste in Quarantäne. Der letzte Kontakt zur infizierten Kollegin war vergangenen Montag, von da an werden zwei Wochen gerechnet. Mindestens bis zum 31. März steht der Betrieb deshalb still – sofern bis dahin niemand Symptome zeigt.

Das ist unter den insgesamt sieben Mitarbeitern bisher nicht vorgekommen, alle zeigen sich bisher bei bester Gesundheit. „Gott sei Dank, das ist das Allerwichtigste!“, sagt die Inhaberin. Dass sie noch gesund sind, ist aber bisher auch nur eine Eigeneinschätzung: Auf Sars-CoV-2 getestet wurde das restliche Team nämlich keineswegs. Für die Inhaberin ist das unerklärlich: „Ich kann auch nicht sagen, warum wir nicht alle getestet wurden. Das müssen Sie das Gesundheitsamt fragen.“ Es könne wohl mit der geringen Viruslast zu Beginn der Krankheit zusammenhängen. Tests würde oft erst spät durchgeführt, um Ressourcen zu sparen – ob sie oder ihrem Team noch getestet werden sollen, hat ihnen aber noch niemand mitgeteilt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Drogenersatztherapie

BtM-Sichtvergabe: Aufsicht durch Apothekenboten»

Apotheker schreibt an Landesregierung

Lieferengpässe: Von der DDR lernen, heißt verwalten lernen»

Corona-Eil-Verordnung

Kurzes Leben: Spahn streicht Wiederholungsrezepte»
Markt

Nach Ärztebefragung

Doctolib macht Telemedizin kostenlos»

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»
Politik

Schutzausrüstung

Lehre aus Corona: Merkel will Produktion in Deutschland»

Krisenkabinett

Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland»

Corona-Krise

Franke: Exit-Strategie nach Ostern»
Internationales

Maßnahmen gegen Corona

Österreich: Erste Geschäfte dürfen ab 14. April öffnen»

Wegen Mangel an Beatmungsgeräten

Tauchermasken für die Intensivstation»

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»
Pharmazie

Beschwerden durch Sars-CoV-2

Covid-19: Neurologische Symptome und Komplikationen»

AMK-Meldung

Chargenüberprüfung bei Riboirino»

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»
Panorama

Maskenstreit

Innenverwaltung bleibt bei ihrer Darstellung zu Schutzmasken»

Konflikt zwischen Berliner Senat und US-Botschaft

USA weisen Vorwurf der Konfiszierung von Schutzmasken zurück»

Leere Innenstadt wegen Corona

Enten erobern die Apotheke»
Apothekenpraxis

Cannabis-Versorgung

Neue Preisregelungen für Cannabis-Rezepte»

Großhandel

Noweda weitet Wochenend-Notdienst aus»

Covid-19-Schnelltest in Apotheken

„Heute haben wir 40 Tests in zwei Stunden gemacht“»
PTA Live

Blindow-Schulen gehen online

PTA-Schüler: Online-Unterricht statt Osterferien»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»