Erste Apotheke wegen Corona geschlossen

, Uhr
Berlin -

In Österreich musste die erste Apotheke wegen des Coronavirus schließen. Das gesamte Team der Linden-Apotheke in Wels befindet sich für die kommenden 14 Tage in Quarantäne. Nur Inhaber Ulrich Blaeser ist nicht betroffen und hofft darauf, bald wieder öffnen zu können.

Im Team gab es einen bestätigten Fall von Sars-CoV-2, bestätigt der Apotheker gegenüber APOTHEKE ADHOC. Da die insgesamt zehn Mitarbeiter in der Apotheke zusammen waren, sieht die Routine vor, sie vorerst alle aus dem Betrieb zu nehmen. Ob sich die Kollegen tatsächlich angesteckt haben, ist nicht bekannt. Getestet wird in Österreich nur, wer Symptome zeigt.

Apotheker Blaeser hatte einfach das Glück, zum richtigen Zeitpunkt nicht am falschen Ort gewesen zu sein. Er hatte zu der betroffenen Person keinen Kontakt und war zum fraglichen Zeitpunkt auch nicht in der Apotheke. Daher ist eine Infektion in seinem Fall zumindest über diesen Weg ausgeschlossen. Ein Test ist daher auch bei ihm aktuell nicht vorgesehen.

Zur Stunde führt der Inhaber die Flächendesinfektion in der Apotheke durch. „Wir erfüllen alle behördlichen Auflagen“, so Blaeser, der die Sache auch mit Humor nimmt: „Wir sind jetzt eine Art Pilotprojekt.“ Natürlich hofft er, dass Stigmatisierungen ausbleiben und die behördlich angeordnete Sicherheitsmaßnahme keinen negativen Einfluss auf das Image der Apotheke hat. Denn schließlich kann es jeden treffen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Großeinsatz am Heidelberger Uni-Campus
Institut für Pharmazie: Gesperrt wegen Amoklauf »
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Mehr aus Ressort
Keine Hilfe bei Kontaktverfolgung
Luca-App: Zum Abschuss freigegeben »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»